Premier League von

Remis an der Anfield Road

Meister Manchester United holt mit einem 1:1 einen Punkt beim Erzrivalen in Liverpool

Premier League - Remis an der Anfield Road © Bild: Reuters/Rattay

Liverpool hat am Samstag im Schlager der englischen Premier-League nur ein 1:1-Heimremis gegen Manchester United erreicht. Die überlegenen Hausherren gingen durch ein Freistoß-Tor von Rückkehrer Steven Gerrard in Führung (67.), Manchester glich durch einen Kopfball des eingewechselten Javier Hernandez aus (80.) und ist bei sechs Siegen und zwei Remis weiter ungeschlagen.

Gerrard traf damit gleich bei seinem ersten Einsatz in der Liverpool-Startelf seit sieben Monaten, der Mittelfeldspieler war von einer Leistenverletzung außer Gefecht gesetzt worden. Unter den 45.065 Zuschauern im Anfield-Road-Stadion befand sich Basketball-Superstar LeBron James, der im April Minderheitsanteile von Liverpool erworben hat.

Manchester City hat das Remis des Stadtrivalen United gegen Liverpool genutzt und ist an die Spitze gestürmt. Die "Citizens" setzten sich gegen Aston Villa ungefährdet mit 4:1 (1:0) durch und führen nach acht Runden zwei Punkte vor Titelverteidiger United.

Chelsea behauptete dank eines 3:1-(2:0)-Heimsieges über Everton Rang drei. Tore von Daniel Sturridge (31.), John Terry (45.+2) und Ramires (61.) sorgten für den 1600. Sieg der "Blues" im englischen Profifußball. Apostolos Vellios erzielte den Ehrentreffer für Everton (81.).