Premier League von

ManU auf Titelkurs

Manchester besiegt Norwich mit 4:0 - Tottenham peilt nach 2:1 Königsklasse an

Manchester United auf Titelkurs © Bild: APA/EPA/DAVID RICHARDS

Manchester United eilt unbeirrt dem Gewinn des englischen Fußball-Meistertitels entgegen. Der Rekord-Champion setzt sich daheim gegen Norwich mit 4:0 durch und vergrößerte den Vorsprung auf Manchester City zumindest bis Montag auf 15 Punkte. Matchwinner für die "Red Devils" war Kagawa mit drei Toren, den vierten Treffer steuerte Rooney bei.

Damit gelang der Ferguson-Truppe, bei der Giggs geschont wurde und deshalb noch auf sein 1.000. Profi-Match warten muss, eine gelungene Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League am Dienstag gegen Real Madrid.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch für Emanuel Pogatetz. Der Steirer wurde beim 1:0-Auswärtssieg seines Clubs West Ham United gegen Stoke City in der 83. Minute eingewechselt. Die Londoner haben damit schon einen Neun-Punkte-Polster auf die Abstiegszone.

Tottenham auf der Überholspur

Tottenham hat am Sonntag einen großen Schritt in Richtung Qualifikation für die Champions League gemacht. Die "Spurs" besiegten den Erzrivalen Arsenal in einem packenden Nord-Londoner Derby mit 2:1 (2:0) und sind damit weiterhin Tabellendritter - zwei Punkte vor Chelsea und bereits sieben vor Arsenal.

Tottenham-Superstar Gareth Bale (37.) und Aaron Lennon (39.) trafen bereits vor der Pause, nachdem sie jeweils der Arsenal-Abwehr entwischt waren. Den "Gunners" gelang durch einen von Bale abgefälschten Kopfball von Innenverteidiger Per Mertesacker nur noch das Anschlusstor (51.).

Kommentare