Premier League von

Chelsea verdrängt Arsenal

"Blues" dank Sieg gegen Swansea Tabellendritter. "Gunners" spielen Remis gegen ManU

Oscar und David Luiz vom FC Chelsea in der Champions League © Bild: GEPA pictures/AMA/Ivill

Chelsea hat im Rennen um einen Champions-League-Fixplatz für die kommende Saison in der englischen Premier League vorgelegt. Die Londoner gewannen am Sonntag gegen Swansea City mit 2:0 und verdrängten damit Stadtrivale Arsenal vom dritten Tabellenrang. Die "Gunners" kamen zu Hause gegen den schon feststehenden Meister Manchester United nicht über ein 1:1 hinaus und liegen nach 35 Runden nun einen Zähler hinter Chelsea.

Chelsea hat noch dazu eine Nachholpartie gegen den Tabellenfünften Tottenham in der Hinterhand. Gegen Swansea trafen Oscar (43.) und Frank Lampard (45.+2/Foulelfmeter) mit einem Doppelschlag unmittelbar vor der Pause.

Van Persie trifft gegen Ex-Club

Für Arsenal erzielte Theo Walcott die schnelle Führung in der 2. Minute. Doch ausgerechnet der frühere "Gunners"-Star Robin van Persie konnte bei seiner ersten Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte für United per Foulelfmeter ausgleichen (44.). Der niederländische Liga-Topscorer erhöhte sein Torekonto somit auf 25 Treffer. Als Vierter dürfte Arsenal aber immer noch in der Champions-League-Qualifikation antreten.

Kommentare