Premier League: Arsenal spielt gegen
den FC Chelsea um die letzte Titelchance

Richtungsweisendes Match im Rennen um den Titel Manchester United liegt vorübergehend auf Platz 1

Premier League: Arsenal spielt gegen
den FC Chelsea um die letzte Titelchance

Manchester United hat zumindest für 24 Stunden die Tabellenspitze in der Premier League erobert. Der englische Fußball-Meister schlug am Samstag Schlusslicht Portsmouth mit 5:0 und zog mit einem Zähler Vorsprung an Chelsea vorbei. Die Londoner empfangen am heutigen Sonntag den FC Arsenal zum Spitzenspiel. Liverpool besiegte Stadtrivale Everton trotz Unterzahl 1:0 und zeigte weiter aufsteigende Form.

Ein Coup gelang Nachzügler Hull City mit einem 2:1-Sieg über Manchester City. Wigan Athletic erreichte beim FC Sunderland ein 1:1 und ist als Tabellen-16. weiter in akuter Abstiegsgefahr. ÖFB-Teamkapitän Paul Scharner stand in der Startformation von Wigan und wurde in der 75. Minute ausgewechselt.

Manchester United hatte mit der extrem defensiven Portsmouth-Mannschaft lange Probleme, nach Wayne Rooneys eröffnendem Treffer in der 40. Minute war die Partie jedoch entschieden. Es war bereits Rooneys 21. Ligatreffer in der laufenden Saison. Der Meister profitierte von zwei Eigentoren, Michael Carrick (59.) mit einem unglücklich abgefälschten Schuss und Dimitar Berbatow (62.) steuerten die übrigen Treffer bei.

Das 213. "Merseyside-Derby" zwischen Liverpool und Everton wurde gewohnt hart geführt: Liverpools griechischer Verteidiger Sotirios Kyrgiakos sah wegen groben Foulspiels gegen Marouane Fellaini (34.) früh die Rote Karte. Es war bereits der neunte Platzverweis in den vergangenen elf Duellen der beiden Teams. Das entscheidenden Tor in Unterzahl gelang trotzdem den "Reds": Stürmer Dirk Kuyt (55.) sorgte mit seinem 50. Tor für Liverpool für die Entscheidung.

(apa/red)