Premier League von

203 Tore für Chelsea

Lampard-Doppelpack bei 2:1 gegen Aston Villa. Rekord bei den "Blues".

Frank Lampard jubelt über seinen Torrekord für Chelsea © Bild: 2013 AFP/Getty Images/Ellis

Frank Lampard hat Chelsea mit seinen Toren 202 und 203 im Trikot der "Blues" am Samstag zu einem 2:1-Erfolg bei Aston Villa geschossen. Der 34-jährige Mittelfeldspieler übertrumpfte damit den bisherigen Rekordhalter Bobby Tambling (202) in der "ewigen" Torschützenliste der Londoner. Chelsea behauptete somit den dritten, zur fixen Champions-League-Teilnahme berechtigenden Tabellenplatz. Vierter ist Arsenal mit fünf Zählern Abstand, der Fünfte Tottenham kann Chelsea aufgrund des klar schlechteren Torverhältnissen praktisch nicht mehr einholen.

Dabei startete Aston Villa vor heimischer Kulisse besser. Torjäger Christian Benteke (14.) brachte den mit ÖFB-Teamspieler Andreas Weimann spielenden Tabellen-13. aus Birmingham schnell voran. Im Finish der ersten Spielhälfte schien Chelsea endgültig auf der Verliererstraße, nachdem Ramires mit Gelb-Rot ausgeschlossen wurde. Als aber auch Benteke vom Platz musste (Gelb-Rot/58.), schlug Lampard in der 61. und 88. Minute noch zweimal zu.

Bitter war für Chelsea nur die Blessur von Kapitän John Terry, der vier Tage vor dem Europa-League-Finale in Amsterdam gegen Benfica Lissabon verletzt vom Platz musste.

Kommentare