Premier lässt Briten weiter warten: Blair hält sich Option auf Parlamentssitz offen

Nachfolger Gordon Brown legt keinen Wert darauf

Premier lässt Briten weiter warten: Blair hält sich Option auf Parlamentssitz offen

Blairs Äußerungen erfolgten nach der Veröffentlichung eines Artikels in der Zeitung "News of the World", in dem es unter Berufung auf Abgeordnete von Blairs Labour-Partei hieß, der Premierminister wolle Hinterbänklern "nicht über den Weg laufen", auch lege sein mutmaßlicher Nachfolger, Finanzminister Gordon Brown, keinen Wert auf eine längere Anwesenheit Blairs im Parlament. Der Rücktritt Blairs wird bis September erwartet. Der 53-Jährige ist seit zehn Jahren als Regierungschef im Amt, seit 13 Jahren als Chef der Labour-Partei.

(apa/red)