Praktiken von Billig-Airlines geprüft : Österreichs Fluganbieter vertrauenswürdig

400 Webseiten von insgesamt 16 Ländern untersucht Europaweit deutliche Mängel bei Online-Flugbuchung

Praktiken von Billig-Airlines geprüft : Österreichs Fluganbieter vertrauenswürdig

Im September überprüfte die EU die Vertrauenswürdigkeit von Anbietern billiger Flugtickets. Neben 15 weiteren Ländern beteiligte sich auch Österreich an der Untersuchung - und schnitt laut Sozialminister Buchinger gut ab.

Geprüft wurden Webseiten zur Buchung von Fluglinien, die Österreich oder grenznahe Flughäfen frequentieren. Diese wurden im Hinblick auf irreführende Werbung - besonders in Bezug auf Preisangaben, Informationen zur Verfügbarkeit von Billigplätzen, zur Übertragbarkeit der Tickets und zur Möglichkeit, den Flug zu stornieren oder das Datum zu verschieben - unter die Lupe genommen.

Österreichs Onlineangebote vertrauenswürdig
In Österreich konnten kaum relevante Mängel, die Onlinebuchung betreffend, gefunden werden: Die Preisauszeichnung ist transparent, und die beworbenen, besonders billigen Ticktets sind in der Regel auch verfügbar. "Allerdings sollten die Informationen zu Stornobedingungen und zur Umbuchbarkeit von Tickets sowie zum Verschieben des Flugdatums verbessert werden", bemängelte Buchinger. Obwohl derartige Angaben für den Verbraucher relevant sind, waren sie bisher oft nicht vorhanden.

Europaweit deutliche Mängel
Im Rahmen der Überprüfung wurden nach Aussage der EU-Kommission insgesamt um die 400 Webseiten durchforstet. Auf etwa der Hälfte der Seiten fanden sich irreführende Werbungen. Die betreffenden Unternehmen werden von der EU-Kommission unter Androhung von Sanktionen dazu angehalten, diese Mängel bis Ende des Jahres zu beheben. (apa/red)