Tschechien von

Tausende Haushalte in Prag bei Minusgraden ohne Heizung

Eisige Temperaturen: Defektes Fernwärmenetz lässt 40.000 Menschen frieren

Heizung © Bild: Thinkstock

Bei eisigen Temperaturen sind in Prag in den Wohnungen von rund 40.000 Menschen die Heizungen ausgefallen. Genau jetzt sorgen in dem Land Frost und Schnee für Chaos.

Die Rohrleitungen des Fernwärmenetzes seien in der Nacht zu Montag an zwei Stellen geplatzt, wie die Betreiber mitteilten. Dichter Dampf breitete sich aus, heißes Wasser beschädigte eine Schule.

In ganz Tschechien sorgten Frost und Schnee für Verkehrsprobleme. Auf der Autobahn E50 beim Grenzübergang Waidhaus stießen zwei Lastwagen zusammen. Die Strecke musste in Richtung Prag zeitweise gesperrt werden. Die Streudienste waren im Dauereinsatz. Im östlichen Industrierevier herrschte dichter Wintersmog. Senioren und Kindern wurde geraten, zu Hause zu bleiben.

Kommentare