Portugiese Simao wechselt in die Türkei:
31-Jähriger geht von Atletico zu Besiktas

Zum Abschied noch ein Elfmeter-Siegtor im Cup Flores: "Ein toller Profi und ein echter Kapitän"

Portugiese Simao wechselt in die Türkei:
31-Jähriger geht von Atletico zu Besiktas © Bild: Reuters/Medina

ÖFB-Teamspieler Ekrem Dag hat bei Besiktas Istanbul mit Simao Sabrosa einen bekannten Mitspieler bekommen. Der Portugiese wechselte für eine Ablöse von angeblich 2,5 Millionen Euro von Atletico Madrid in die Türkei. Der 31-jährige Flügelspieler, dessen Vertrag bis Sommer 2011 gelaufen wäre, war 2007 für rund 20 Millionen von Benfica Lissabon nach Madrid gekommen.

Simao hat am Mittwochabend den 1:0-Heimsieg im spanischen Cup-Achtelfinal-Hinspiel im Calderon-Stadion gegen Espanyol Barcelona aus einem Elfmeter (32.) fixiert. "Er war ein toller Profi und nicht nur auf dem Rasen ein echter Kapitän", lobte Trainer Quique Sanchez Flores den Routinier, der seine Länderspiel-Karriere nach 85 Partien mit 22 Toren im August beendet hatte.

(apa/red)