Polizeibeamter schießt Einbrecher an:
25-Jähriger ging plötzlich auf Polizisten los

Wien-Penzing: Mann in Oberschenkel getroffen Untersuchungshaft über Angeschossenen verhängt

Polizeibeamter schießt Einbrecher an:
25-Jähriger ging plötzlich auf Polizisten los © Bild: APA/Oczeret

Ein Einbrecher ist in der Cervantesgasse in Wien-Penzing bei dem Versuch in ein Cafe einzusteigen von der Polizei überrascht und in weiterer Folge angeschossen worden. Als die Beamten, die von einem Augenzeugen alarmiert worden waren, eintrafen, ging der Mann mit einem Schraubenzieher auf die Polizei los. Ein Beamter schoss ihm daraufhin in den Oberschenkel. Der 25-Jährige wurde operiert. Über ihn wurde auch bereits die U-Haft verhängt.

Durch Zufall hatte ein Augenzeuge gegen 3.20 Uhr beobachtet, wie ein Unbekannter an der Eingangstür zu einem Cafe hantierte und verständigte daraufhin die Polizei. Da sich der Täter noch in dem Lokal befand, rückten die Beamten mit gezogenen Waffen vor. In dem finsteren Gastraum vernahmen die beiden Polizisten Geräusche und sahen schließlich im Lichtkegel ihrer Taschenlampe, wie sich der 25-jährige Einbrecher ihnen zunächst langsam näherte.

Polizist schießt Einbrecher in Oberschenkel
Doch plötzlich stürmte der 25-Jährige brüllend und mit einem Schraubenzieher in der Hand auf die Polizisten los. Aufgrund der Notwehrsituation schoss der laut Polizeiaussendung "erfahrene Streifenbeamte" einmal auf den Beinbereich seines Kontrahenten. Er traf den Einbrecher im linken Oberschenkel, worauf der Verdächtige hinfiel. Die Polizisten leisteten sofort Erste Hilfe.

In weiterer Folge wurde der 25-Jährige formal festgenommen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Er erlitt einen Steckschuss sowie eine Fraktur des linken Oberschenkels. Polizeiangaben zufolge bestand zu keiner Zeit Lebensgefahr. Der Angeschossene wurde operiert. Parallel zu dem medizinischen Eingriff wurde aber auch schon die Untersuchungshaft verhängt.

Im Zuge der Tatortarbeit stellten die Kriminalisten fest, dass in dem Lokal ein Spielautomat aufgebrochen und das Wechselgeld aus der Kellnerbrieftasche gestohlen wurde. Der Schraubenzieher und weiteres Einbruchswerkzeug (Handschuhe, Schraubenzieher) konnten sichergestellt werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

(apa/red)

Kommentare

melden

Auszeichnung Gebt dem Polizisten eine Auszeichnung, er hat es sich redlich verdient weil er ein Geschwür dieser Gesellschaft erwischt hat. Jetzt liegt es an der Justiz, die maximal mögliche Strafe zu verhängen.

melden

Re: Auszeichnung Da werden aber die "Gutmenschen" wieder aufschreien!

melden

Re: Auszeichnung die Gutmenschen werden aufschreien wenn ihr Klientel getroffen wurde, sprich ein Zugereister.

Seite 1 von 1