Politik von

Blaue Hetze: Tiefer geht´s immer

Kurt Kuch über die Dummheit blauer Rassisten

Kommentarfoto Kurt Kuch NEWS © Bild: NEWS/Stögmüller Katharina

Auf der Facebook-Seite der FPÖ Traismauer fand sich dieser Tage ein Posting, das begründete Zweifel am Geisteszustand der Verantwortlichen aufkommen lässt. Zur Vorgeschichte: Die Muslimische Jugend Österreichs hat unter dem Titel „Österreich braucht euch“ alle muslimischen Jugendlichen zur Mithilfe bei den Aufräumarbeiten nach dem verheerenden Hochwasser aufgefordert.

Man werde mithelfen „wo es nur geht“ und Jugendgruppen in jene Orte schicken, wo sie besonders gebraucht werden. Auf der Seite der FP-Traismauer wurde diese Aussendung mit den Worten „Die Österreicher kommen sehr gut ohne euch zurecht“ veröffentlicht. Nachsatz (inklusive Rechtschreibfehler): „Und dass in jeder Hinsicht.“ Daraufhin hagelte es Protestpostings.

Die FP-Traismauer antwortete: „Ihr Koffer zeigt gerade euer wahres Gesicht. Seid‘s ihr alle arbeitslos, weil ihr mitten in der Nacht schreibt‘s?“ So unverblümt ist der Rassismus von FP-Kadern schon länger nicht zur Schau gestellt worden. Heinz-Christian Strache wäre gut beraten, den braunen Bodensatz in seiner Partei genau so gründlich zu entfernen wie die Hochwasser-Helfer jetzt den braunen Schlamm. Und die SPÖ-Traismauer sollte ihre Koalition mit der blauen Rassistentruppe auch beenden, um allfällige Glaubwürdigkeitsreste zu bewahren.

Dem Autor auf Twitter folgen: Follow@KurtKuch

Kommentare

Blumenkind124

Die Frage ist halt nur, ob der Strache überhaupt die Rechtsextremisten raus aus seiner Partei haben will.
Er hat immerhin auch in der Vergangenheit des öfteren gezeigt, dass er diesem Gedankengut sehr nahe steht (siehe: http://youtu.be/5DVUKbW24qI).

HC wird sich hüten, seine Wähler zu ärgern. Was den braunen Sumpf betrifft, steckt er ja selber mit einem Fuß drinnen. Die oftmaligen Beteuerungen mit der NS-Ideologie vor allem Rassenhass nichts am Hut zu haben, sind nichts als dreiste Täuschungsversuche.

Seite 1 von 1