Pogatetz nächste Saison "zweitklassig":
Middlesbrough steigt aus Premier League ab

1:2-Niederlage gegen West Ham betoniert Abstieg Hull City kann Klasse trotz 0:1-Niederlage erhalten

Pogatetz nächste Saison "zweitklassig":
Middlesbrough steigt aus Premier League ab © Bild: Reuters/Zolles

Middlesbrough ist aus der englischen Premier League abgestiegen. Der Verein von ÖFB-Teamverteidiger Emanuel Pogatetz unterlag in der letzten Runde der Saison bei West Ham United 1:2. Pogatetz fehlte verletzt. Auch der Traditionsclub Newcastle muss sich aus der ersten Liga verabschieden. West Bromwich Albion stand schon vorher als Absteiger fest.

"Boro" war in der 33. Minute nach einem Treffer von Carlton Cole in Rückstand geraten. Der Ausgleich durch Gary O'Neil (50.) ließ wieder Hoffnung aufkommen, die aber durch Junior Stanislas (58.) zunichte gemacht wurde. Newcastle zog bei Aston Villa mit 0:1 den Kürzeren und konnte auch mit Neu-Trainer Alan Shearer nach 20 Jahren Erstklassigkeit den Abstieg nicht mehr abwenden.

Hull City bleibt Premier League erhalten
Der schon vor acht Tagen gekrönte Meister Manchester United schonte seine Stars wie Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney für das Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona am Mittwoch, schlug Premier-League-Neuling Hull City aber dennoch mit 1:0. Die "Tigers" hielten dennoch den rettenden 17. Tabellenrang und blieben erstklassig.
(apa/red)