Planter' Club Wien von

Cocktail um 555 Euro!

Rekord-Drink: Kreation mit Luxus-Vodka, Champagner und Kaviar - Nur 25 Gläser

Teurer Cocktail. Stockbild. © Bild: Corbis

Auf der Barkarte des Planter' Clubs in Wien wird im Jänner der vermutlich teuerste Cocktail des Landes zu finden sein. Er nennt sich "Planters elit Jewel", besteht aus Vodka und Champagner - und kostet 555 Euro. Das Angebot ist limitiert, von dem Rekord-Getränk werden nur 25 Gläser ausgeschenkt. Wobei diese aus Bleikristall bestehen, mit Gold verziert sind und danach auch mitgenommen werden dürfen. Der eigentliche Grund für den erstaunlichen Preis findet sich jedoch bei den welthöchsten Bergen.

Denn laut einer Aussendung des Spirituosen-Vertriebsunternehmens Top Spirit am Mittwoch wurde der verwendete Vodka der Marke Stolichnaya speziell hergestellt: Für die Produktion wurde Wasser "aus einem durch Eis und Stein geformten Reservoir" am Himalaja entnommen. Eine Flasche davon kostet 3.000 Euro, weltweit wurden nur 300 abgefüllt. Beim Champagner handelt es sich wiederum um das Top-Produkt aus dem Hause Roederer.

Getränk zur russischen Weihnacht

Serviert wird das Getränkejuwel anlässlich des am 7. Jänner stattfindenden russischen Weihnachtsfestes, und zwar in einem mundgeblasenen Bleikristallglas, das zudem über eine 21-karätige Goldverzierung verfügt. Erdnüsse gibt es dazu - natürlich nicht, wie in der Aussendung betont wurde. Stattdessen wird Beluga-Kaviar gereicht, stilvoll auf einem Perlmutt-Löffel. Glas und Löffel dürfen übrigens mit nach Hause genommen werden.


Dass das Vergnügen ein durchaus dekadentes ist, wird auch in der Aussendung nicht verschwiegen. Ein mögliches schlechtes Gewissen kann aber beruhigt werden: Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf des noblen Vodkas geht an die internationale Umweltorganisation "Waterkeeper Alliance", die sich um den Schutz der Wasserreserven bemüht.

Kommentare

Falls wer nicht weiß, was anfangen mit dem Weihnachtsgeld!

Seite 1 von 1