Pisten, Spaß und Naturerlebnis: Österreich punktet bei ausländischen Wintersportlern

9 von 10 Skifahrern bevorzugen heimische Skiorte Ranking: Serfaus-Fiss-Ladis vor Nassfeld & Brixental

Pisten, Spaß und Naturerlebnis: Österreich punktet bei ausländischen Wintersportlern © Bild: dpa/Hildenbrand

Wer an Skifahren denkt, der denkt an österreichische Pisten und Winterorte. Neun von zehn Wintersportlern wählten die Alpenrepublik zur attraktivsten Wintersport-Destination. Eine von Marketagent.com durchgeführten Umfrage unter 1.500 Skifahrern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zeigt, dass Österreich vor allem mit gut präparierten Pisten, hohem Spaßfaktor und einem einmaligen Naturerlebnis punktet.

Aber was lockt die Massen auf die Piste? Fast 90 Prozent nannten den Spaß auf den "Brettln" als Hauptmotiv für das Sporteln. Mit großem Abstand folgten das Naturerlebnis, die körperliche Fitness und die Geselligkeit. Dass das Skivergnügen seinen Preis hat, ist den Befragten bewusst. Vier von fünf zeigten sich davon überzeugt, dass sich Skifahren immer mehr zum Luxussport entwickelt.

Österreicher Brettl-Artisten
Von ihrem Fahrkönnen am meisten überzeugt zeigten sich die Österreicher und Schweizer. Zurückhaltender gaben sich die deutschen Probanden. Fast zwei Drittel gaben an, "eher gut" die Bretter zu beherrschen. 16,6 Prozent trauten sich gar die Bestnote "sehr gut" zu. 30 Prozent der österreichischen, deutschen und schweizer Skifahrer fahren gerne auf schwarzen Pisten, rote Pisten werden von der Mehrheit bevorzugt.

Serfaus-Fiss-Ladis ist Top
Zur beliebtesten heimischen Skiwelt mit der angenehmsten Atmosphäre wurde mit 72,3 Prozent die "Serfaus-Fiss-Ladis-Skidimension" gewählt, gefolgt von "Nassfeld Hermagor" (67,7 Prozent), der "Skiwelt Wilder Kaiser - Brixental" (65,6 Prozent) und "Ski Arlberg - Lech, Zürs" (64,3 Prozent).

Gasteiner Tal vor Kitzsteinhorn
Drei von vier Befragten beurteilten die Landschaft des Skigebiets "Gasteiner Tal" als "sehr ansprechend" (76,4 Prozent) fast gleich auf mit "Kaprun Kitzsteinhorn" (74,3 Prozent). Als besonders familienfreundlich wurden die Regionen "Serfaus-Fiss-Ladis-Skidimension", "Turracher Höhe", "Reiteralm und Fageralm" sowie "Bad Kleinkirchheim" bewertet. Die Pistenqualität betreffend schnitt das Skigebiet "Kaprun Kitzsteinhorn" am besten ab. 71 Prozent der Befragten bewerteten es mit der Note "sehr gut", gefolgt von "Nassfeld Hermagor" mit 70,7 Prozent und "Obertauern" mit 68,6 Prozent.

Angst vor Klimawandel
Geteilter Meinung waren die Skifahrer das Thema Klimawandel betreffend. Während sich fast ein Drittel der Befragten vorstellen konnte, die Schneesicherheit durch künstliche Beschneiung aufrecht zu erhalten, ist jeder Vierte der Ansicht, dass es in Zukunft nur noch wenige Skigebiete in höheren Lagen geben wird. (apa/red)