Der große Tag von

Kate besorgt vor
Pippas Hochzeit

Werden sich Charlotte und George auf der Hochzeit ihrer Tante zu benehmen wissen?

Kate, William, Charlotte und George © Bild: imago/i Images

Am 20. Mai ist es endlich soweit. In der St. Mark's Kirche im englischen Englefield werden Pippa Middleton und James Matthews einander das Ja-Wort geben. Die kleine Prinzessin Charlotte und ihr Bruder George sollen bei dem großen Tag ihrer Tante eine wichtige Rolle spielen. Dem sieht Mama Kate allerdings nicht ganz so gelassen entgegen.

THEMEN:

Bei Kindern in dem Alter könne man ja nie wissen, soll Herzogin Kate auf einer Gartenparty im Buckingham Palast Gästen anvertraut haben. "Sie sagte, dass sie sich alle sehr auf die Hochzeit freuen, aber dass sie etwas beunruhigt ist, weil sie nicht weiß, wie die Kinder sich benehmen werden", plauderte Andrew Bates, einer der Gäste, gegenüber "People" aus dem Nähkästchen.

Prinzessin Charlotte
© Reuters/Kensington Palace

Wobei Charlotte und George ja nicht nur als Gäste geladen sind. Wie bereits berichtet, sollen Kates Kinder bei der Trauung von Tante Pippa eine wichtige Rolle übernehmen. Charlotte wird wohl als kleine Brautjungfer auftreten, ihr Bruder George die Trauringe auf einem weißen Samtkissen reichen oder aber die Schleppe der Braut tragen.

Prinz George
© imago/i Images

Mit welchen Aufgaben der royale Nachwuchs auch betraut sein wird - wir glauben, dass Charlotte und George eine ausgezeichnete Figur machen werden. Und sollten die beiden doch aus der Reihe tanzen: Halb so wild! Denn zwei so süßen kleinen Hochzeitsgästen kann doch schwer böse sein.

Kommentare