Pipette Rigate mit Olivenpesto und rosa gebratenem Thunfischfilet im Sesammantel

Aus "Pasta & Risotto" / von Billig & Panzenböck Zutaten für 4 Portionen

Pipette Rigate mit Olivenpesto und rosa gebratenem Thunfischfilet im Sesammantel © Bild: Braumüller Lesethek / Michael Himml

100 g Mehl 3 Eier 100 g Sesam 450 g Pipette Rigate 150 g Olivenpesto (Zutaten anbei) 4 Thunfischsteaks à 120-140 g Salz und frischer Pfeffer Tafelöl Zitronensaft Olivenöl Olivenpesto 100 g entkernte schwarze sizilianische Oliven 50 g Parmesan im Ganzen 1 Knoblauchzehe, geschält 50 g Pinienkerne Salz und frischer Pfeffer Olivenöl

Für das Pesto die Oliven klein schneiden und den Parmesan in kleine Stücke brechen. Die Oliven mit dem Parmesan, der Knoblauchzehe und den Pinienkernen in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und so viel Olivenöl beigeben, bis die gewünschte Konsistenz entsteht.

Mehl, Eier und Sesam in 3 separate Schüsseln geben. Die Eier mit einer Gabel verquirlen. Pipette Rigate in reichlich Salzwasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Thunfischsteaks mit Salz und Pfeffer würzen. Nacheinander im Mehl, in den Eiern und im Sesam wenden. In einer Pfanne genügend Tafelöl erhitzen und die Filets darin schwimmend auf beiden Seiten rasch goldgelb backen. Auf mehreren Stücken Küchenrolle abtropfen lassen.

Die Pipette Rigate abseihen, in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze mit dem Olivenpesto vermengen.

Die Pasta mit Salz, Pfeffer, wenig Zitronensaft und etwas Olivenöl abschmecken und auf Tellern anrichten. Die Thunfischsteaks halbieren und auf die Pasta geben.

Tipp
Das Pesto kann man mit einigen Kräutern wie zum Beispiel mit Petersilie oder Basilikum verfeinern. Vorsicht: Das Pesto darf nicht zu stark erhitzt werden, da sonst der feine Geschmack der Oliven verloren geht.

Wir wünschen gutes Gelingen!