Pimp my fast food von

Faschierte Laibchen BBQ-Style

Verleihen Sie einfachen Laibchen ein feines Grillaroma

© Video: G+J Digital Products

Faschierte Laibchen sind schnell gemacht und gelingen so gut wie immer. Wenn man aber auf ein paar raffinierte Zutaten setzt, wird aus dem Hackfleisch ein Gericht mit BBQ-Aroma.

THEMEN:

Zutaten für 4 Portionen
400 g gemischtes Hackfleisch
2 Zwiebeln
3 EL Senf
4 EL Barbecuesauce
4 Tropfen Raucheröl
80 g Speck
Salz und Pfeffer
1 EL Paprikapulver
1 Ei
1 altes Brötchen
50 g Semmelbrösel
nach Belieben Toastbrot zum Anrichten
nach Belieben Barbecuesauce zum Anrichten

Zubereitung
Zur Vorbereitung der Laibchen ein altes Brötchen in Wasser einweichen. Den Speck in einer flachen Pfanne anbraten. Fett oder Öl ist dafür nicht notwendig, da der Speck selbst fettig genug ist und das Eigenfett beim Braten ausschwitzt. Wenn der Speck von beiden Seiten kross angebraten ist, die einzelnen Speckstreifen aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchentuch gut abtropfen lassen.

Das ausgetretene Fett einfach in der Pfanne lassen. Darin kann man jetzt gut zwei kleingehackte Zwiebeln anbraten. Dadurch bekommen auch die Zwiebeln einen leicht rauchigen Geschmack. Die Zwiebeln in dem Fett braten, bis sie schön glasig sind.

Für die Laibchenen das Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Das eingeweichte Brötchen gut auspressen, bis fast die gesamte Flüssigkeit ausgetreten ist. Das ausgepresste Brötchen zusammen mit einem Ei zu dem Hackfleisch geben. Die angedünsteten Zwiebeln kommen ebenfalls in die Schüssel. Die Masse mit etwas Barbecuesauce, 3 EL Senf und ein paar Tropfen Räucheröl würzen.

Der knusprig gebratene und mittlerweile getrocknete Speck nun zwischen den Händen zerbröseln und ebenfalls in die Fleischmasse geben. Paprikapulver, Salz und Pfeffer in die Schüssel geben und alles kräftig miteinander verkneten. Wenn die Masse etwas zu feucht wird, nach Bedarf Semmelbrösel dazugeben.

Aus der fertig gekneteten Masse ca. 50 Gramm schwere Laibchen formen. Die fertigen Laibchen bei kleiner Hitze von jeder Seite ca. fünf Minuten anbraten. Dabei darauf achten, dass die Semmelbrösel nicht schwarz anbraten. Die Toastscheiben toasten und zusammen mit etwas Barbecuesauce anrichten.

Kommentare