Pilzcurry mit Koriander
(Pakistan)

Aus "Currys" / aus der Serie "Essen & Leben" Zutaten für 4 Portionen

Pilzcurry mit Koriander
(Pakistan) © Bild: Edition Fackelträger / TLC Studio

2 Schalotten 3 grüne Chilischoten 700 g Champignons 2 Kartoffeln 5 EL Distelöl 2 mittelgroße Zimtstangen 250 ml Naturjoghurt Salz 1/4 TL Nelkenpulver 1/4 TL Kardamompulver 1/4 TL Currypulver 1/2 Bund frisch gehackter Koriander 3 EL saure Sahne

Die Schalotten schälen und hacken. Die Chilischoten putzen, waschen und fein hacken. Die Pilze putzen und feucht abreiben. Die Kartoffeln schälen und würfeln.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zimtstangen kurz darin schwenken. Schalotten und Chilis zugeben und unter Rühren 5 Minuten darin schmoren, bis die Schalotten glasig sind. Topf vom Herd nehmen und den Joghurt sowie 1/2 TL Salz hineingeben. Gut verrühren, den Topf wieder auf den Herd setzen. Rühren, bis das Öl sich an den Rändern absetzt.

Pilze, Kartoffeln, 1/2 TL Salz, Nelken-, Kardamom -, Currypulver und Koriander hinzufügen und alles etwa 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln. Den Deckel abnehmen, die Flüssigkeit etwas einkochen lassen, das Curry mit saurer Sahne abschmecken und servieren.

Tipp
Das Gericht kann auch mit allen anderen Pilzen zubereitet werden, zum Beispiel indischen Monsun-Pilzen (nur in der Regenzeit erhältlich).

Wir wünschen gutes Gelingen!