Pilot in Ohnmacht gefallen: Britische Maschine ist sicher in Athen notgelandet

Co-Pilot hat die Maschine sicher zu Boden gebracht Passagiere flogen mit anderem Charterflieger weiter

Eine Maschine der britischen Chartergesellschaft "Monarch Airlines" mit 180 Menschen an Bord ist auf dem Flughafen Athens sicher notgelandet. Zuvor war der Pilot in Ohnmacht gefallen.

Der Co-Pilot hatte ein Notsignal gesendet und die Notlandung in Athen angekündigt. Die Maschine befand sich auf dem Flug vom ägyptischen Luxor nach Manchester in Großbritannien und flog zum Zeitpunkt des Problems im griechischen Luftraum.

Wie der griechische Rundfunk berichtete, wurde in Athen Alarm ausgelöst, weil die Behörden nicht wussten, um was es sich genau handelte. Die Maschine wurde von Kampfbombern bis Athen begleitet.

Der Pilot der Maschine vom Typ Boeing 757 wurde nach der sicheren Landung in einem Athener Krankenhaus gebracht. Die Passagiere sollten mit einem anderen Flugzeug der Charterlinie weiterfliegen. (apa)