Pic de Bugarach von

Der Weltuntergang kommt

Laut Propheten in fünf Wochen - auf diesem Berg landen Außerirdische zur Rettung

Pic de Bugarach, angeblicher Berg des Weltunterganges © Bild: Reuters/Arles

Fünf Wochen vor der von Weltuntergangspropheten befürchteten Apokalypse hat die französische Gemeinde Bugarach angekündigt, ihren Hausberg rund um den 21. Dezember zu sperren. Das 200-Einwohner-Dorf am Fuße der Pyrenäen reagierte damit vorsorglich auf einen erwarteten Ansturm von Verschwörungstheoretikern, Medienvertretern und Endzeittouristen, die den Pic de Bugarach aufgrund einer Fehlinterpretation des Maya-Kalenders als Rettungshort vor dem drohenden Weltuntergang deuten. Laut den Prophezeiungen retten Außerirdische einige Auserwählte vom Berg Pic de Bugarach.

Der Zugang zu dem 1.231 Meter hohen Gipfel soll drei Tage vor dem Stichtag gesperrt werden, um den Einfall weiterer Esoteriker und Neugieriger zu verhindern, meldete die zuständige Präfektur am Freitag. Bereits jetzt ist der Ort überlaufen, im gesamten Umkreis sind die Hotels belegt. Schätzungen zufolge werden zu dem Termin im Dezember zwischen 20.000 und 100.000 Menschen in Bugarach erwartet.

Kommentare

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Schon Moses wusste...
Zuerst ein Boot bauen und dann damit auf den Berg SINAI paddeln !

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

...die einzige Rettung, weil der hat nämlich etwa 2.600 Meter und ist dadurch doppelt so hoch wie die Lage in Frankreich.
Alle die auf dem kleinen Bergerl in Frankreich stehn, werden jämmerlich ersaufen wenn das Wasser auf knapp 2.000 Meter ansteigt

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Und Venedig war dieser Tage erst ein kleiner Vorgeschmack auf das was noch kommen wird!!

Außerirdische zur Rettung sind völlig überflüssig.
Wir haben bereits all die Technik für ein dauerhaftes Paradies,
aber Politik und Wirtschaftswissenschaften sind dabei die Hölle auf Erden zu schaffen.

http://calculation-error.org
Der Niedergang von USA+EU
durch die Verehrung eines destruktiven Kults

Seite 1 von 1