Um Gottes Willen! von

Pfarrer: Peinliche Sex-Verwechslung

Geistlicher hielt falschen Mann für Sex-Date und ließ ungefragt die Hosen runter

Pfarrer © Bild: Thinkstock

Mehr als peinlich gestaltete sich eine fatale Verwechslung eines Geistlichen in Niederösterreich. Der Priester verabredete sich via Internet zu einem Date mit einem Homosexuellen. Allerdings verwechselte der Geistliche dann einen Hetero-LKW-Lenker mit seinem Date und ließ vor letzterem seine Hosen herunter. Es folge eine Anzeige.

Dumm gelaufen ist es wohl für einen niederösterreichischen Priester. Der Geistliche aus dem Waldviertel verabredete sich, so berichtet „heute.at“, in einer in der Szene bekannten Straßenbucht via Internet mit einem Homosexuellen zum geschlechtlichen Austausch. Doch das Date verlief ganz und gar nicht so, wie geplant.

Schlechtes Timing

Der Pfarrer erschien an der ausgemachten Stelle, kurz darauf hielt jedoch ein LKW-Lenker – rein zufällig – ebenfalls in der Bucht. Der Geistliche hielt diesen Fahrer für sein Date und ließ schnellentschlossen seine Hosen herunter. Der irritierte Kraftfahrer fühlte sich belästigt, fotografierte in seinem Schock-Moment jedoch noch die Nummerntafel des Priesters und brachte dieses mit einer Anzeige sofort zur Polizei. Der Pfarrer klärte die Polizei nach seiner Ausforschung beschämt über den Vorfall auf – und erhielt eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Kommentare

warum darf er nicht einen blasen lassen?! er missbraucht wenigstens nicht unsere kinder, wir sollen dafür eigentlich dankbar sein.

Ich lach mir einen Ast.........das gibt's ja gar nicht!!!!!!!!

11223344 melden

und solche subjekte werden von eurer kirchensteuer bezahlt, glauben kann man auch ohne der steuer und die kirche sollte mal nachdenken welche deppen sie deckt.

wintersun melden

Gell, immer wieder aufs neue amüsant für welche Leute unsere Mitmenschen da ihr Geld hergeben.

Ich muss immer lachen wenn sich einer über die Kirchensteuer aufregt, denn es steht jedem frei zu gehen wenn er unzufrieden ist.
Und mal ehrlich: Glauben Sie der Herrgott wird sie am Himmeltor fragen ob Sie eh immer brav eingezahlt haben?
Das ist aber nicht gerade sehr christlich, oder habe ich da etwas falsch verstanden? Haha ;)

11223344 melden

na des paaaaaast, hihi

Peinlich genug für diesen Priester, aber würde die Kirche ihren Priestern einen offiziellen Lebenspartner (ob hetero oder homo) erlauben, gäbe es weniger 'notstandige' Pfaffen, die sich dann mangels Alternativen an Kindern vergreifen.

Na und; Hauptsache die Priester lassen die Kinder in Ruhe. Sollen sie sich halt auf einem Parkplatz treffen!

Bill Rizer

Da steht "Praffer" auf der Startseite.

melden

Ein riesiger Hype versucht uns aufzuzwingen, dass Homos ja ganz gleich wie Hetros sind. Aber als Hetro kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen beim ersten Date noch vor jeglicher Begrüßung die Hose runter zu lassen.

wintersun melden

Der Vergleich hinkt aber ganz gewaltig!

Nur weil Sie sich das nicht vorstellen können, heißt das noch lange nicht dass alle Heteros so "christlich" (sorry der musste sein) wie Sie eingestellt sind.

Es kommt immer auf die Person selbst an, und nicht auf die sexuelle Orientierung. Aber ich als LKW-Fahrer hätt mich auch geschreckt!

Oberon

Na Mahlzeit, der Herr Pfarrer muss es ja ordentlich gnädig gehabt haben! Er bekommt sicher Absolution, denn nur die Schäfchen sollen einen anständigen Lebenswandel haben.
Bis es soweit ist, verordne ich ihm 100 "Vater unser" und 100 "Ave Maria" und gebe ihm zum Drüberstreun noch den Tipp, es in Zukunft langsamer angehn zu lassen.

Seite 1 von 1