Petzners Hommage an Haider im Internet:
Die öffentliche Trauer des BZÖ-Politikers

Der 10-minütige Online-Film auf der BZÖ-Homepage Die schwindende Position des 27-jährigen Politikers

Petzners Hommage an Haider im Internet:
Die öffentliche Trauer des BZÖ-Politikers © Bild: APA/Herbert Pfarrhofer

Die öffentlichen Trauerbekundungen des BZÖ-Politikers Petzners nehmen keine Ende. Mit einem zehnminütigen Film, der auf der Seite des BZÖ abrufbar ist, verabschiedet sich der 27-Jährige von seinem "Lebensmenschen". Eine Hommage, die seine schwindende Position in der Partei kaum mehr aufhalten kann, ja vielleicht sogar sein Ende besiegeln wird.

Ein opulenter Schriftzug rahmt die in Schwarz-Weiss gehaltenen Bilder ein. Am unteren Rand des Bildes steht: "Ein Film von Stefan Petzner". So sieht der filmerische Abschied aus.

Bröckelnde Position
Die öffentlich zur Schau gestellten Emotionen bei der Trauer um den Tod Jörg Haiders hat Stefan Petzner nicht nur Sympahtie gebracht. Innerhalb seiner Partei hat er zunehmend an Terrain verloren. Obwohl er seine "Abmontage" immer bestritten hat, das Bild in der Öffentlichkeit war ramponiert.

Zur Erinnerung: In der Ö3-Sendung "Frühstück bei mir" breitete er detailreich sein privates Verhältnis zu Jörg Haider aus. Eine Unvorsichtigkeit, die nicht nur gegenüber der Familie einen fahlen Nachgeschmack hinterlassen hat. Dies war der Anfang vom Ende des komentenhaften Aufstiegs innehalb des BZÖs.

Zuletzt war Petzner auch Objekt lebhafter Gerüchte, die sich um die pikanten Details der Todesfahrt Jörg Haiders rankten. Um diese Spekulationen auszuräumen sah er sich dazu sogar gezwungen seine Handydaten offen zu legen.
(Sebastian Baryli)

Link:
Jörg Haider (1950-2008)