Fakten von

Petra Winter als neue
Vetmeduni-Rektorin angelobt

Veterinärmedizinerin seit Rücktritt Hammerschmids vor rund einem Jahr an Spitze der Uni

Die Niederösterreicherin Petra Winter (50) ist am Freitag offiziell als neue Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität (Vetmeduni) angelobt worden. Winter steht seit dem Rücktritt Sonja Hammerschmids im Mai des Vorjahrs an der Spitze der Universität.

Die Wiederkäuer-Spezialistin promovierte 1992 mit einer Dissertation über Abgangsursachen bei Schweinen in einem Zuchtbetrieb und schlug nach kurzer Tätigkeit als Tierärztin eine Uni-Karriere ein. Unter anderem leitete sie an der Vetmeduni als erste Frau die Klinik für Schweine. Nach einem Wechsel in die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) übernahm sie dort zunächst die Leitung des Instituts für Veterinärmedizinische Untersuchungen in Mödling und wurde 2010 als stellvertretende Bereichsleiterin verantwortlich für die strategische Ausrichtung des Geschäftsbereichs Veterinärmedizin.

Im selben Jahr kehrte Winter als Vizerektorin an die Vetmeduni zurück, wo sie die Modernisierung der Lehre und strategischen Neuausrichtung der Universitätskliniken verantwortete. Nach dem Wechsel Hammerschmids ins Bildungsministerium übernahm sie im Mai 2016 interimistisch die Leitung der Uni, im Dezember wurde sie zur neuen Rektorin gewählt.

Kommentare