Petr Rada wird tschechischer Teamchef:
Bisheriger Assistent folgt Brückner nach

Ex-Mittelfeldspieler war größtenteils national tätig Debüt erfolgt beim Freundschaftsspiel gegen England

Petr Rada wird tschechischer Teamchef:
Bisheriger Assistent folgt Brückner nach © Bild: Reuters/Josek

Petr Rada wird überraschend neuer Trainer der tschechischen Fußball-Nationalmannschaft. Wie der Verband in Prag bekanntgab, wird der 49-Jährige Nachfolger von Karel Brückner. Er war zuletzt Assistent von Brückner, der nach der EURO im Juni seinen Rücktritt erklärt hatte. Rada gibt sein Debüt als Nationaltrainer am 20. August im Freundschaftsspiel gegen England, bevor die WM-Qualifikation für sein Team beginnt.

Der ehemalige Mittelfeldspieler Rada spielte Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre auch in Deutschland für Fortuna Düsseldorf und RW Essen. Zuletzt war er auch Coach des FK Teplitz (Teplice). Seine Nominierung kommt etwas überraschend, zuletzt war immer wieder Jozef Chovanez als Kandidat gehandelt worden. Abgesagt hatte u.a. auch der Deutsche Matthias Sammer.
(apa/red)