Sorgenfalten von

Penelope Cruz hat Angst
vor einem Aniston-Schicksal

Ihr Mann Javier Bardem soll demnächst zusammen mit Angelina Jolie drehen

Sorgenfalten - Penelope Cruz hat Angst
vor einem Aniston-Schicksal © Bild: imago/Insidefoto

Penelope Cruz hat Angst. Angst vor Angelina Jolie und deren Verführungskünsten. Dass die Pitt-Ex mit ihrem Ehemann Javier Bardem demnächst für den Film "Frankensteins Braut" vor der Kamera stehen könnte, gefällt Penelope absolut nicht.

Wir erinnern uns: Im Jahr 2004 drehten Angelina Jolie und Brad Pitt zusammen dem Film "Mr. & Mrs. Smith" und kamen sich dabei auch abseits der Dreharbeiten näher. Kurze Zeit später war die Ehe von Brad und Jennifer Aniston Geschichte.

Brad Pitt und Angelina Jolie in "Mr. & Mrs. Smith"
© imago/Unimedia Images Brad Pitt und Angelina Jolie in "Mr. & Mrs. Smith"

Brad Pitt und Angelina Jolie waren daraufhin zwölf Jahre lang ein Paar, letzten Sommer gaben sie allerdings überraschend ihre Trennung bekannt. Nach einer längeren Pause, um sich um ihre Kinder zu kümmern, widmet sich die 42-Jährige nun wieder ihrer Schauspielkarriere. Zusammen mit Javier Bardem und etlichen weiteren Stars soll sie "Frankensteins Braut" drehen.

»Die Vorstellung, dass Angie mit Javier zusammenarbeitet, lässt Penelope erschaudern.«

Noch ist die Sache nicht in trockenen Tüchern, aber allein die Vorstellung, dass Angelina ihrem Mann zu nahe kommen könnte, bereitet Penelope Cruz Sorgenfalten. "Penelope war nie ein Fan von Angelina, teilweise wegen ihrem Ruf als Männer-Diebin aber auch, weil sie für eine scheinheilige, selbstsüchtige Schlaftablette hält", zitiert "Radar Online" einen Insider. "Die Vorstellung, dass Angie mit Javier zusammenarbeitet, lässt Penelope erschaudern. Sie fürchtet, dass Angie das Set wie eine Bienenkönigin betritt die ihr Ego aufplustert und Javier wie einen Untergebenen dazu bringt, sie anzuhimmeln", heißt es weiter.

Es wäre Penelope Cruz nicht zu verübeln, dass sie Angst hat, ein Jennifer-Aniston-Schicksal zu erleiden, doch möglicherweise muss sie sich darüber überhaupt keine Gedanken machen, denn während Javier Bardem als Fixstarter für den "Frankenstein"-Film gilt, ist Angelina Jolie bis dato bloß im Gespräch.