Nach Drogen-Tod von

Peaches Geldof: Wurde sie von Thomas Cohen betrogen?

Schwere Vorwürfe einer Freundin: Das It-Girl und ihr Mann standen kurz vor Trennung

Nach Drogen-Tod - Peaches Geldof: Wurde sie von Thomas Cohen betrogen?

Seit dem Drogen-Tod von Peaches Geldof fragt man sich, wie es dazu kommen konnte. Nach außen hin schien das It-Girl glücklich zu sein mit ihrem Mann Thomas Cohan und ihren beiden Kindern. Doch anscheinend war sie das nicht. jetzt spricht erstmals ein langjähriger Freund über den tragischen Tod.

"Ich war ja auf ihrer Beerdigung und ihr Vater wirkte sehr, sehr traurig. Ich hoffe ja, dass sich er und seine Familie um die Kleinen kümmern werden und nicht Tom. Ich habe ihm nie vertraut", so Topmodel Papis Loveday gegenüber der "Daily Mail". Schon kurz nach der Beerdigung seiner Ehefrau zeigte sich der S.C.U.M.-Frontmann fröhlich lachend mit einer braunhaarigen Frau.

Papis Loveday
© imago/APress Papis Loveday

Schon vor Peaches Geldofs Tod war angeblich nicht mehr alles Eitel, Wonne, Sonnenschein. "Es war komisch, denn immer wenn ich sie (Peaches, Anm. d. Red.) traf, dann war sie alleine. Thomas war nie bei ihr und wenn man sie nach ihm fragte, sagte sie bloß ‚Tom geht’s gut!’ Sie musste sich ganz alleine um ihre Kinder kümmern und erzählte die ganze Zeit über nur von ihnen."

"Manchmal denke ich, dass sie einfach nur Kinder haben und wie ihre Mutter leben und sterben wollte!", so das Benetton-Model, dass Peaches seit vielen Jahren kannte.

Paar stand kurz vor der Trennung

Papis Loveday ist sich sicher, dass Thomas Cohan also bereits eine neue Freundin hat. Laut Insidern soll das Paar kurz vor der Trennung gestanden haben. Hat Thomas Cohan also Peaches Gedof bereits vor ihrem Tod betrogen?

Kommentare

Von wem stammt denn dieses dumme Gesülze? Mir war es eigentlich schon klar, dass Bob Geldorf bei der Beerdigung nicht fröhlich tanzend auftrat sondern traurig war-wer wäre das als Vater nicht gewesen?
Was das Verhältnis von Peaches zu ihrem Gatten, Tom Cohen, betrifft, sollten wir das dumme Geschwafel der Hupf-Dohle überhören. Hoffentlich ist sie morgen weg von der Bildfläche.

Seite 1 von 1