Paul Burrell packt aus: Im Bett mit Diana

Paul Burrell packt aus: Im Bett mit Diana

Brisant: Dianas Butler – seine neuen Enthüllungen. Exklusiv: Paul & Di – das große Interview über ihre bizarre Beziehung.

Chester, ein Backsteinstädtchen bei Manchester. Wer hier weder Barbour-Jacken noch Tweed-Sakkos trägt, wirkt irgendwie nackt. Paul Burrell zieht sich notdürftig mit dezentem Zwirn aus der Affäre. „Aber sonst bin ich durch und durch Monarchist“, beruhigt er.

Eine Liebe, die nie auf Gegenseitigkeit baute. Kurz nach Lady Dianas tragischem Tod vor nunmehr neun Jahren wurde der langjährige Butler und engste Vertraute der Prinzessin von den Royals bezichtigt, Wertgegenstände aus ihrer Verlassenschaft entwendet zu haben – ehe sich in Vorerhebungen seine Unschuld erwies. Burrells Rache: ein Enthüllungsbuch, in dem er seine Chefin Diana als emotional vereinsamt und ihre königlichen Verwandten als Psycho-Terroristen outete.

Eine Woche bevor der Abschlussbericht über Dianas Tod veröffentlicht wird, erscheint nun unter dem Titel „Die Zeit mit ihr“ Burrells zweites Diana-Buch. NEWS brachte in der Vorwoche die brisantesten Passagen: Di, wie sie im Palastgarten das Baby einer Freundin begrub. Und – Di, die den Mann, in dessen Armen sie starb, nur benützte, um die Liebe ihres Lebens eifersüchtig zu machen:
Harrods-Erbe Dodi al-Fayed war nur ein Köder für den Herzchirurgen Hasnat Khan, behauptet Burrell. „Diesen Mann wollte sie heiraten.“
Hier das große Interview über Dianas geheime Lovestory – und Paul Burrells bizarre Liebe zu seiner Herrin.

Die ganze Story lesen Sie im neuen NEWS
PLUS: Das Exklusiv-Interview mit Dianas Butler