"Partie gegen Hanescu war sehr gut":
Jürgen Melzer in Houston im Viertelfinale

Nun geht es gegen den Fish-Bezwinger Zabaleta

"Partie gegen Hanescu war sehr gut":
Jürgen Melzer in Houston im Viertelfinale

Houston? Kein Problem. Zumindest nicht für Jürgen Melzer. Der 25-jährige Niederösterreicher qualifizierte sich mit einem glatten 6:4,6:2-Erfolg über Victor Hanescu für das Viertelfinale des Turniers in Texas. Der Vorjahresfinalist trifft im Kampf um einen Platz in der Runde der letzten Vier überraschend nicht auf Mardy Fish (USA-4), sondern auf Mariano Zabaleta. Der Argentinier setzte sich mit 7:5,6:4 über den Titelverteidiger durch.

"Meine Partie gegen Hanescu war sehr gut. Da hat wirklich alles gepasst", freute sich Melzer. Die Handgelenksverletzung, die ihn zuletzt geplagt hatte, hat er mit Spritzen, Therapien und Eisbehandlungen in den Griff bekommen. "Ich kann jetzt endlich wieder schmerzfrei spielen. Und zum Glück habe ich auch meine gute Form über die letzten Wochen retten können."

Auch Melzer war überrascht, dass es im Viertelfinale nun nicht zur Neuauflage des Vorjahrs-Endspiels kommt. Der nach ihm angetretene Titelverteidiger Fish unterlag dem Qualifikanten Zabaleta. "Nun erwartet mich die scheinbar leichtere Aufgabe", drückt es der Deutsch Wagramer vorsichtig aus. Doch Melzer ist gegen Zabaleta Favorit. Nicht zuletzt deshalb, weil sich der ÖTV-Daviscupper in Houston besonders wohl fühlt. Das Finale 2006, Halbfinali 2003 und 2005 sowie ein Viertelfinale 2004 zeugen davon. Und auch das bisher einzige Aufeinandertreffen mit dem "Gaucho" bei der BA-CA-Trophy 2002 hat er (knapp) in drei Sets gewonnen.

Nach dem Semifinale in Sydney und dem Endspiel in Las Vegas steuert Melzer auf sein drittes Halbfinale in dieser Saison zu. Sollte er sich gegen Zabaleta durchsetzen, "blüht" ihm ein Duell mit dem als Nummer 2 gesetzten James Blake. Blake muss aber davor noch zwei Hürden nehmen: in Runde zwei wartet Alex Kuznetsov (USA), im Viertelfinale geht es gegen den Sieger aus Juan Monaco (ARG-8) gegen Amer Delic (USA).

(apa)