Fakten von

Parodie statt Original - Zeitung
zeigt Alec Baldwin statt Trump

Blatt entschuldigt sich für Versehen

Eine karibische Zeitung hat den echten US-Präsidenten Donald Trump mit dessen Parodie verwechselt und ein Foto von Schauspieler Alec Baldwin anstelle eines Trump-Bildes abgedruckt.

Die Zeitung "El Nacional" aus der Dominikanischen Republik illustrierte einen Bericht über Trumps Haltung zur israelischen Siedlungspolitik mit einem Foto von Baldwin, der Trump regelmäßig in der Fernsehshow "Saturday Night Live" karikiert.

Am Sonntag entschuldigte sich das Blatt für das Versehen und versicherte, keinem der Redakteure, der die Seite Korrektur gelesen habe, sei der Fehler aufgefallen.

Baldwin stellt Trump immer wieder in Sketchen dar - mit zusammengekniffenen Augen, vorgestülpten Lippen und weißblonder Haartolle. Sehr zum Missfallen von Trump: Die Sendung sei "total voreingenommen, nicht witzig, und die Baldwin-Parodie könnte nicht schlechter sein. Traurig.", hatte er kürzlich im Kurzmitteilungsdienst Twitter geschrieben. Von Kritikern wurde Baldwin dagegen für seine Auftritte gelobt. Das Versehen der Zeitung kann er nun als ein weiteres Kompliment nehmen.

Kommentare