Fakten von

Papst empfing
Facebook-Chef Zuckerberg

Kampf gegen Armut im Mittelpunkt des Gesprächs

Facebook-Chef Mark Zuckerberg (32) ist von Papst Franziskus im Vatikan empfangen worden. Zuckerberg wurde zur Audienz mit dem Papst von seiner Frau Priscilla Chan begleitet, wie der vatikanische Pressesprecher Greg Burke berichtete.

Im Mittelpunkt des Treffens stand das Thema des Kampfes gegen die Armut. "Der Papst und Zuckerberg haben darüber diskutiert, wie Telekommunikation-Technologie die Armut lindern und eine wahre Kultur der Begegnung fördern kann", sagte Burke.

Zuckerberg und seine Frau haben dem Roten Kreuz 500.000 Euro für die Betroffenen des Erdbebens in Mittelitalien gespendet. Dies berichtete Zuckerberg bei einem Treffen mit Studenten der römischen Universität LUISS am Montagnachmittag. "Als ich vom Erdbeben erfahren habe, war ich sehr bedrückt. Ich habe mich sofort gefragt wie ich helfen kann. Wir haben dem Roten Kreuz auf die Facebook-Plattform für all das zur Verfügung gestellt, was man brauchen könnte", sagte Zuckerberg.

Kommentare