Papst Benedikt XVI. von

"Das Alter drückt"

Georg Ratzinger nennt angeschlagene Gesundheit seines Bruders als Rücktrittsgrund

Papst Benedikt XVI. hat seinen Rücktritt angekündigt © Bild: apa/dpa/Schutt

Auch der Bruder von Papst Benedikt, Georg Ratzinger, hat die angeschlagene Gesundheit von Benedikt XVI. als Grund für dessen Rücktritt genannt. "Das Alter drückt", sagte der 89-Jährige.

THEMEN:

Georg Ratzinger hatte einen vorzeitigen Abgang von Benedikt XVI. aus gesundheitlichen Gründen bereits 2011 nicht ausgeschlossen. "Wenn es gesundheitlich nicht mehr geht, sollte mein Bruder den Mut und die Überwindung haben, vom Amt zurückzutreten", sagte der 87-Jährige einer deutschen Illustrierten.

Benedikt selbst hatte den einzigen bisherigen Amtsinhaber, der sich vorzeitig zurückzog, Coelestin V., in einer Rede als Vorbild für den modernen Menschen gelobt. "Auch wir, die wir in einem Zeitalter größeren Komforts und vielfältiger Möglichkeiten leben, sind aufgerufen, sein einfaches Leben zu würdigen", erklärte Benedikt 2010 in einer Rede im italienischen Sulmona. "Lasset uns die Stille in uns und um uns herum nicht fürchten." Wie nun Benedikt legte auch Coelestin im Alter von 85 Jahren sein Amt nieder. Er wurde nach seinem Tod 1296 heiliggesprochen.

Kommentare