Umfrage von

Diese Paare haben
das beste Sexleben

Welche Beziehungsform die höchste sexuelle Zufriedenheit bringt

Paar beim Sex © Bild: iStockphoto.com

Je häufiger der Partnerwechsel, desto besser der Sex? Oder doch lieber eine Beziehung, in der Treue großgeschrieben wird? Der Marktforscher Dalia hat sich dem Thema gewidmet und herausgefunden, welche Beziehungsform das beste Sexleben bringt.

Wobei wir mit "bestem Sexleben" nicht zwingend die Quantität meinen. Viel mehr geht es hier um die sexuelle Zufriedenheit im Allgemeinen. Und die ist bei Personen, die in einer monogamen Beziehung ohne offizielle Anerkennung wie etwa Trauschein leben, am größten. Das ergab eine Umfrage, an der über 11.000 Personen in sämtlichen Ländern der EU teilnahmen. Immerhin 82 Prozent dieser Gruppe sind mit ihrem Sexleben zufrieden, wie "stern.de" berichtet.

Fast genauso zufrieden zeigten sich Ehepaare oder Partner mit eingetragener Partnerschaft, also Paare, die in einer monogamen Beziehung leben und ihre Liebe offiziell bescheinigen haben lassen. Der Anteil jener, die sich in Sachen Sex nicht beklagen können, liegt bei 80 Prozent. Nicht mehr ganz so zufrieden sind Personen, die in einer offenen oder polyamourösen Beziehung leben. Unter einer polyamourösen Beziehung versteht man eine solche, die mehrere Personen gleichzeitig umfasst. Hier liegt die sexuelle Zufriedenheit nur mehr 71 Prozent.

Am wenigsten zufrieden sind Singles, die sich gerade auf der Suche nach einem Partner befinden. Gerade mal vier von zehn Befragten zeigten sich ihr Sexleben betreffend wunschlos glücklich. Zumindest ein bisschen höher ist die sexuelle Zufriedenheit jener, die zwar alleinstehend, aber nicht auf Partnersuche sind. Von ihnen gaben immerhin 48 Prozent an, dass der aktuelle Beziehungsstatus keine sexuellen Wünsche offen ließe.

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Sexleben?

Ergebnisse anzeigen