Oscars 2012 von

Zwischen dem Sofa & Hollywood

Wo man die große Gala-Nacht außerhalb der eigenen Wohnung genießen kann

Oscars 2012 - Zwischen dem Sofa & Hollywood © Bild: APA/Presslehner

Wer die Oscar-Gala in der Nacht von 26. auf 27. Februar nicht vor dem Fernseher verbringen möchte, aber auch den Flug nach Los Angeles scheut, hat heuer wieder einige Möglichkeiten, die Verleihung auf heimischem Boden und doch außerhalb der eigenen Wohnung mitzuverfolgen. Bereits Tradition ist die Oscar-Galanacht im Wiener Gartenbaukino, wo zum wieder zur Liveübertragung geladen wird. Zum ersten Mal gibt es dieses Jahr auch einen Live-Ticker auf NEWS.AT.

Bereits zum sechsten Mal lädt das Wiener Gartenbaukino zur langen Oscar-Nacht. Diese beginnt bereits Sonntagmittag: Am 26. Februar startet um 12.30 Uhr mit Terrence Malicks "The Tree Of Life" das Film-Programm. Auch mit "Drive" (15 Uhr), "Moneyball" (17.15 Uhr), "The Iron Lady" (20.15 Uhr) und "My Week With Marilyn" (23 Uhr) wird das Warten auf den Beginn der Übertragung vom Red Carpet vor dem ehemaligen Kodak Theatre verkürzt.

Zu diesen fünf Oscar-nominierten Langfilmen (auch "Drive" hat es immerhin zu einer Nominierung für "Bester Tonschnitt" geschafft) gibt es eine Auswahl nominierter Kurzfilme, ehe gegen 2 Uhr früh die 84. Oscar-Verleihung startet.

Traditionell mit Wette, Kaffee und Frühstück
Dazu gibt es als Rahmenprogramm die traditionelle Oscar-Wette, gratis Kaffee und Frühstück ab ca. 3 Uhr früh, Gratis-Sekt für Besucher, die in Abendgarderobe erscheinen (ab 1 Uhr früh ist auch der Eintritt frei), sowie als Durchhaltebonus für besonders lang ausharrende Oscar-Fans zusätzliche Preise wie eine Viennale-Akkreditierung.

Oscars im Burg Kino
Auch das Wiener Burg Kino bietet seinen Gästen eine Oscar-Nacht. Gezeigt werden "The Artist", "Moneyball", "Extremely Loud And Incredibly Close", "The Iron Lady", "The Help", "Margin Call", "A separation", "J. Edgar" sowie ein Überraschungsfilm bevor um 01:30 Uhr mit der Live-Übertragung begonnen wird.

Gala am Sofa
Wer das heimische Sofa nicht verlassen möchte, kann sich die Oscar-Nacht jedoch auch am Fernseher mitverfolgen. Um 19.30 Uhr beginnt ORF eins mit "Oscar-Nacht 2012 - Die Kandidaten", einer 25-minütigen Sendung, in der ORF-Hollywood-Reporterin Elisabeth Sereda mit Oscar-Favoriten spricht. ORF 2 zeigt um 23.05 Uhr "100 Jahre Hollywood - Die Carl-Laemmle-Story" und blickt hinter die Kulissen der berühmten Universal Studios, ehe ORF eins um 1.35 Uhr in die von Hannelore Veit und Alexander Horwath kommentieren Live-Berichterstattung aus Los Angeles einsteigt.

NEWS.AT wird die Oscar-Verleihung von Sonntag auf Montag mit einem Live-Ticker inklusive Posting-Beteiligung von NEWS.AT-Userinnen und -Usern begleiten!

Umfrage: Wer sind Ihre Oscar-Favoriten?

Links:
Artikel im "Hollywood Reporter"
Oscars.org