Oscar Pistorius von

Ehrendoktor Pistorius

Schottische Universität ehrt den südafrikanischen Sportpionier mit akademischem Titel

Der beinamputierte Sprinter Oscar Pistorius © Bild: GEPA/Kelemen

Paralympics-Star Oscar Pistorius erhält die Ehrendoktorwürde der schottischen Strathclyde University in Glasgow. Der unterschenkelamputierte Sprinter aus Südafrika wird von der Hochschule für seine außerordentlichen sportlichen Leistungen geehrt.

Pistorius habe - wie auch die anderen drei Doktor-Anwärter - auf seinem Gebiet brilliert und das Leben vieler anderer auf der Welt bewegt, sagte Professor Jim McDonald von der Universitätsleitung in Glasgow. Außer Leichtathlet Pistorius sollen im November noch der Frontmann der Gruppe Travis Fran Healy, der Genetiker Paul Nurse und die wissenschaftliche Chef-Beraterin bei der EU, Anne Glover, die Ehrendoktorwürde erhalten.

Pistorius war als erster Athlet in der Geschichte während des Sportsommers 2012 in London sowohl bei den Olympischen Spielen als auch bei den Paralympics an den Start gegangen. Bei den Behindertenspielen gewann er Gold über 400 Meter und als Mitglied der südafrikanischen 4x100-Meter-Staffel sowie Silber im 200-Meter-Lauf.

Kommentare