Leben von

Die Oscar-Nacht in Österreich

Gartenbaukino, Burgkino und Metropol übertragen das Event live

Leben - Die Oscar-Nacht in Österreich © Bild: istockphoto.com, Getty Images

Wer in der Oscar-Nacht nicht auf Glanz und Glamour verzichten möchte, hat auch in Österreich traditionell die Gelegenheit, die Gala aus Los Angeles in gemeinschaftlicher Atmosphäre zu genießen. Im Wiener Gartenbaukino, dem Burgkino und dem Innsbrucker Metropol gibt es Liveübertragungen. Und wer lieber daheim bleibt, für den überträgt der ORF die Veranstaltung samt Begleitprogramm.

THEMEN:

Traditionell laden Gartenbaukino, Viennale und philiale nun schon zum zehnten Mal in das Einraumkino am Wiener Ring zur kostenlosen Oscar-Nacht - inklusive Oscar-Wette und Gratis-Frühstück für diejenigen, die bis zum Morgen durchhalten. Bevor hier die eigentliche Galanacht um 1.30 Uhr beginnt, werden bereits ab 12 Uhr fünf nominierte Filme gezeigt - beginnend mit Quentin Tarantinos "The Hateful Eight" um 12 Uhr und beschließend mit "Mad Max: Fury Road" (ab 23.15 Uhr). Dazwischen sind Preziosen wie der britische Dokumentarfilm "Amy" (über Amy Winehouse) oder der ungarische Auslandsoscar-Kandidat "Son of Saul" von Laszlo Nemes zu sehen. Wer "Mad Max"-Karten hat, darf einfach sitzen bleiben. Für die übrigen gibt es ab 23.30 Uhr Zählkarten an der Abendkasse.

Mittlerweile auch schon zum fünften Mal dabei im Oscar-Reigen ist das Wiener Burgkino, wo die Gala ebenfalls kostenlos zu sehen ist - und bereits um 1.15 Uhr startet. Abermals mit an Bord ist auch das Innsbrucker Metropol Kino, das zuvor elf Stunden lang nominierte Werke zeigt, bevor die Liveübertragung mit Mitternachtsbuffet sowie Frühstück für 30 Euro startet.

Nominierte Werke im Votivkino

Und wer sich die Oscar-Nacht doch lieber daheim zu Gemüte führen will, aber noch Lücken in der Vorbereitung schließen möchte, hat dazu im Wiener Votivkino die Möglichkeit. Zwölf Stunden lang werden, beginnend um 12 Uhr mittags mit "Carol", nominierte Werke gezeigt. Bevor der Filmtag mit "The Big Short" (ab 21.15 Uhr) beschlossen wird, gibt es unter anderem auch Patrick Vollraths nominierten Kurzfilm von der Filmakademie Wien, "Alles wird gut" (20.30 Uhr), zu sehen.

ORF überträgt Oscar-Nacht live

Dieser steht auch auf ORF eins am Beginn des Oscar-Abends und wird hier ab 1 Uhr ausgestrahlt. Danach begleitet das bewährte Duo aus ZIB-Moderatorin Nadja Bernhard und Filmmuseumsdirektor Alexander Horwath die Zuschauer bis zum frühen Morgen, wobei ORF-Filmexperte Christian Konrad aus LA zugeschaltet ist. Und für Fashionvictims überträgt der Bezahlsender Sky im Kanal E! Entertainment ab 23.30 Uhr das Moderatorenduo Giuliana Rancic und Ryan Seacrest, die am roten Teppich die Stars und ihre aufwendigen Roben begrüßen.

Kommentare