Promi-Schau von

Opernball: Stars am Red Carpet

Hohenlohe, Stöckl, Saxx & Co. - Austro-Prominenz tummelt sich am Roten Teppich

  • Bild 1 von 49 © Bild: APA-FOTO: HERBERT NEUBAUER

    Der Wiener Opernball: Red Carpet

    BP Heinz Fischer und seine Ehefrau Margit (l.), der ehemalige UNO-Generalsekretär Kofi Annan und seine Ehefrau Nane Lagergren (r.) bei ihrer Ankunft am Roten Teppich

  • Bild 2 von 49 © Bild: HERBERT NEUBAUER / APA

    Der Wiener Opernball: Red Carpet

    DJ Ötzi mit Ehefrau Sonja

Langsam aber sicher wird der Red Carpet des Wiener Opernballs immer voller. Zahlreiche Prominente tummeln sich am Roten Teppich. Auch Richard Lugners Stargast Kim Kardashian, die kurzerhand den Fototermin und das Abendessen absagte, wurde bereits gesichtet.

THEMEN:

Dutzende Schaulustige versammelten sich am Donnerstagabend vor der Wiener Staatsoper, um einen Blick auf die prominenten Gäste des Opernballs zu erhaschen.

Kardashian nimmt den Seiteneingang

Kim Kardashian hat ihrem Gastgeber Richard Lugner auch am Roten Teppich sein so geliebtes Blitzlichtgewitter verwehrt. Gegen 21.20 Uhr schlich sich das It-Girl gemeinsam mit ihrem eigenen Kamerateam und in Begleitung des Baumeisters durch einen Seiteneingang in die Oper.

In einer weißen Stretchlimousine war des Baumeisters Stargast vorgefahren. Bei den Hobby-Paparazzi vis a vis ging ein Raunen durch die Menge. Zu sehen war Kardashian aber auch von gegenüber nicht. Auf dem Wagen prangte auch noch der Name von Lugners zweitem Opernballgast, der gar nicht erschienen war. Miss World 2011 Ivian Sarcos hatte nämlich den Flieger nach Wien verpasst.

Staatsoperndirektor gut gelaunt

Staatsoperndirektor Dominique Meyer zeigte sich vor der Ankunft der Gäste gut gelaunt obwohl er die Generalprobe der Eröffnung verpasst hatte, da er bis heute Früh in den USA war. "Ich war jede Sekunde in Verbindung mit meiner Mannschaft, es wurde so gut vorbereitet, dass nichts passieren konnte." Jetlag kennt der Direktor ohnehin nicht.

Obwohl Kammersänger Michael Schade bei der Opernballeröffnung eher eine tragische Arie aus Werther darbieten wird, hat er sich am Roten Teppich bestens gelaunt gezeigt. "Ich freue mich wahnsinnig, so wie früher auf einen Kindergeburtstag", meinte der Sänger.

Mister Austria Philipp Knefz und Miss Austria Ena Kadic, die bei dem Ball debütieren, freuten sich ebenso sehr auf den Ball, doch Philipp Knefz hatte gröbere Outfitprobleme. "Mein Hemd hat Pailletten, damit es mit dem Kleid von der Miss Austria zusammenpasst. Bei der Eröffnung ist es aber verboten, da müssen wir alle gleich aussehen", sagte er. Vor seinem Auftritt musste sich der junge Mann in einem Hinterzimmer umziehen.

Ena Kadic und Philipp Knefz
© APA/HERBERT NEUBAUER Miss und Mister Austria mit dem Staatsoperndirektor

Präsident Fischer hat Kofi Annan zu Gast

Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan hat dem Opernball ein großes Kompliment gemacht: Sein Freund Bundespräsident Heinz Fischer habe ihn und seine Frau eingeladen, und da habe man zu kommen. "Und einmal im Leben muss man den Opernball gesehen haben", sagte Annan vor der Eröffnung im ORF-Interview.

Fischer betonte angesichts seines Gastes die Wichtigkeit der Außenpolitik auch an diesem Abend. Aber man müsse nicht nur über Berufliches sprechen. "Man muss mischen." Annan sagte, dass es nun einfacher sei zu seiner Zeit als Generalsekretär der UNO. "Ich habe jetzt kein Leben, wo ich mit drei Krisen ins Bett gehe und mit vier Krisen aufwache", erklärte er.

Kommentare