"Operation Eistee" geglückt: Schlag gegen Welser Drogenszene - 15 Personen verhaftet

170 Polizisten waren an der Drogen-Razzia beteiligt Kiloweise Hasch, Heroin und Kokain sichergestellt

"Operation Eistee" geglückt: Schlag gegen Welser Drogenszene - 15 Personen verhaftet

Ein Schlag gegen die Drogenszene ist in Wels gelungen: Mit 170 Beamten führte die Polizei zwei Wochen die größte Suchtgiftfahndung in der Geschichte der Stadt durch. Fast 20 Lokale wurden im Zuge der "Operation Eistee" genauer unter die Lupe genommen, etliche Verdächtige verhaftet.

Mit Polizisten aus ganz Oberösterreich, die von Mitgliedern der Spezialeinheit Cobra unterstützt wurden, war die Razzia laut Staatsanwaltschaft Wels die größte in der Geschichte der Stadt, berichtet die "Welser Rundschau". Das Ergebnis der Anti-Drogen-Aktion: 15 festgenommene Verdächtige und kiloweise sichergestelltes Cannabis, Heroin und Kokain.

(apa/red)