Oma über Enkel von

Was die Queen an
Prinz Harry nicht mag

Oma über Enkel - Was die Queen an
Prinz Harry nicht mag © Bild: John Stillwell / POOL / AFP

Sie haben ein gutes Verhältnis: Die Queen und ihr Enkel Prinz Harry. Doch es gibt eine Sache, die Oma gar nicht mag.

THEMEN:

Prinz Harry hat ein gutes Verhältnis zu seiner Großmutter, Queen Elizabeth II. Oft hat er über die herzliche Beziehung zu ihr gesprochen. Sie war es auch, die Harry in einer schwierigen Zeit unterstütze, als er mit der Rolle als Prinz haderte und unter dem royalen Leben litt. Die 92-Jährige soll ihren Enkel dabei unterstützt haben, gelassener und ruhiger zu werden.

Passend dazu: Prinz Harry wollte kein Prinz sein

© Aaron Chown / POOL / AFP Die Queen hat ein enges Verhältnis zu ihrem Enkel Prinz Harry

Eine Lockerheit, die die beiden auch gemeinsam ausstrahlen. Man erinnere sich nur an den amüsanten Videoclip, in dem die Königin und ihr Enkel auf humorvolle Art und Weise die Invictus Games bewarben.

© Chris Jackson / POOL / AFP

Doch, wie es sich für eine gute Großmutter gehört, darf auch Kritik nicht fehlen. Und so gibt es eine Sache, die der Majestät an Prinz Harry nicht gefällt.
Und zwar: Sein Bart. Wie die Autorin Katie Nicholl in ihrem Buch "Harry – Ein Leben zwischen Liebe und Verlust" schreibt, soll Harry sich seit seiner Beziehung zu Meghan Markle viel mehr um seine Gesundheit und sein Aussehen gekümmert - "Er sah wesentlich fitter aus", schreibt Nicholl.

Den anderen Royals gefällt es

Auch der Bart, den Harry sich während seines Militärdienstes hatte wachsen lassen, blieb. Eine Typveränderung, die der Queen nicht gefiel. Palastmitarbeiter berichteten, dass "die Königin das ablehnte".

© AFP PHOTO/Leon Neal Enkel ohne Bart - das gefällt der Großmutter

8 Dinge, die bei der Königin verboten sind

"Der rest der königlichen Familie mochte Harrys neuen Look, insbesondere seine Cousine Zara Tindall", wird ein Insider im "Hello!"-Magazin zitiert. Doch die Queen war und ist ganz und gar nicht amused: "Es macht ihr nichts aus, dass königliche Männer Bärte tragen, wenn sie ihren Militärdienst absolvieren oder draußen in der Wildnis sind, wie Harry beispielsweise in der Antarktis. Aber sie erwartet, dass sie sich rasieren wenn sie nach Hause kommen."

© Rune Stoltz BERTINUSSEN / NTB Scanpix / AFP

Prinz Harry hat die Armee 2015 verlassen - der Bart blieb.

"Harry – Ein Leben zwischen Liebe und Verlust" gibt es hier*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt news.at wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Kommentare