Olympia London 2012 von

Staffel-Weltrekord mit Usain Bolt

Die jamaikanischen Sprint-Stars knallen eine unglaubliche Bestmarke ins Olympiastadion

Olympia London 2012 - Staffel-Weltrekord mit Usain Bolt © Bild: APA/EPA/JOHN G.MABANGLO

36,84 Sekunden - diesen unglaublichen neuen Weltrekord hat die jamaikanische 4 x 100-m-Staffel mit Nesta Carter, Michael Frater, Yohan Blake und Usain Bolt auf die Laufbahn des Londoner Olympiastadions geknallt. Der Superstar hat damit auch das Kunststück geschafft, seine drei Goldmedaillen von Peking 2008 bei Spielen in London allesamt zu verteidigen.

Der 25-Jährige Usain Bolt hatte allerdings alle Beine voll zu tun, der US-Amerikaner Ryan Bailey trieb ihn auf der Zielgeraden regelrecht nur neuen Bestmarke, die zwei Zehntelsekunden unter der 2011 bei der WM in Daegu fixierten lag.

Die USA wurden im nationalen Rekord von 37,04 Zweite, Trinidad und Tobago landete in 38,12 an dritter Stelle. Es war der vierte Leichtathletik-Weltrekord in London nach jenem von David Rudisha (800 m), der 4x100-m-Frauenstaffel der USA und der Russin Jelena Laschmanowa über 20 km Gehen.

"Ein wunderschönes Gefühl"
"Es ist immer wundschön, mit so etwas aufzuhören. Wir haben das schon vergangenes Jahr bei der WM gemacht, es ist ein wunderschönes Gefühl", sagte Usain Bolt zur mit Weltrekord errungenen dritten Goldmedaille in London. "Es waren großartige Olympische Spiele, ich bin glücklich. Ich wusste, das ein Weltrekord möglich war. Ich wünschte, wir wären noch schneller gewesen, aber das lässt Raum für Verbesserung."

Auf die Frage, ob er sich vorstellen kann, ein drittes Mal drei Goldmedaillen bei Olympia zu gewinnen, meinte Bolt: "Ich habe noch nicht über Rio 2016 nachgedacht. Es wird aber hart, denn Yohan Blake kommt immer mehr auf und ich bin sicher, es wird es noch ein paar andere Junge geben. Wir werden sehen, was in vier Jahren passiert." Eines wusste er aber: "Ich habe alles erreicht hier. Heute gehe ich in die Stadt und feiere."

Kommentare

mehr information wäre hilfreich um solche "traummarken" richtig einschätzen zu können, würden informationen über die regelmäßigkeiten von dopingkontrollen in jamaika notwendig sein.

Seite 1 von 1