Oktoberfest 2012 von

Bierbad für Wiesn-Playmates

Leicht bekleidete Damen gönnen sich ein Hopfen- & Malz-Bad

Gut eineinhalb Wochen vor dem Oktoberfest bringt man sich in München schon mal in Stimmung. Man lässt leicht bekleidete Damen in Bier baden. Das Wiesn-Playmate aus dem Jahre 2007 - Anna - macht es sich nebst der aktuellen Schönheit Kathrin im Gerstensaft bequem. Abkühlung bringt dieser heiße Anblick aber keine!

THEMEN:

Der Plantsch-Spaß im Bier ist aber nicht nur eine ideale Werbeaktion für das Oktoberfest in München. Nein, die Damen profitieren auch davon. Schließlich soll ein Bad in dem sprudelnden Getränk überaus gesund sein. "Es war wie eine Hautkur, man fühlt sich erfrischt, es war prickelnd", schwärmt Anna. "Es ersetzt das Kosmetik-Studio, hat schön auf der Haut geprickelt und gut geschmeckt hats dazu auch noch", ist Kathrin begeistert. Im Vorjahr gingen auf der Wiesn fast 8 Millionen Maß Bier über den Tresen. Wenn das Bad im Oktoberfest-Bier zum Trend wird, dürfte das heuer leicht übertroffen werden.

Kommentare

Jetzt einmal ganz ehrlich !
Auch Bier ist eine Abart von L e b e n sm i t t e l - und solange Menschen auf dieser Welt verhungern und verdursten, habe ich kein wie immer geartetes Verständnis dafür,dass sich 2 so Nymphen darin baden müssen und sich auf diese Art in Szene setzen müssen !
Ich weiss schon,dass das als Reklame und Werbung gedacht war,nur:
Der Wert dieses Bieres wäre besser angelegt,würde man es der 3.Welt und den Armen spenden,DAS wäre Werbung,die mir zusagt !
Wozu aber soll das in der Form gut gewesen sein ??

Seite 1 von 1