Offenbar Familientragödie in Bregenz: 34-Jähriger erdrosselt Gattin und erhängt sich

Polizei vermutet Beziehungsprobleme als Tatmotiv

In Bregenz hat sich offenbar eine Familientragödie ereignet. Nach ersten Erkenntnissen des Landeskriminalamts hat ein 34-jähriger Mann seine 30-jährige Frau erdrosselt und sich anschließend erhängt. "Auf Grund der Spurenlage müssen wir von diesem Sachverhalt ausgehen", sagte der Leiter des Landeskriminalamts, Hardy Tschofen, auf APA-Anfrage.

Entdeckt wurde das tote Ehepaar gegen 14.00 Uhr von einem Angehörigen. Der 34-Jährige ist in Nigeria geboren, seine Frau stammte aus Österreich. Als Hintergrund der Tat vermutet das Landeskriminalamt Beziehungsprobleme. "Das haben die bisherigen Ermittlungen ergeben", sagte Tschofen. Die Erhebungen und Befragungen von Angehörigen und Bekannten liefen am Abend weiter auf Hochtouren. (APA/red)