Ötscherland Express wieder unter Dampf:
Das "Kienberger Heizhausfest" am 20.Mai

Die 17,6 Kilometer Strecke auf einer Schmalspur Ein Fest mit allem was zum Thema Eisenbahn gehört

Ötscherland Express wieder unter Dampf:
Das "Kienberger Heizhausfest" am 20.Mai

Die Österreichische Gesellschaft für Lokalbahnen lädt zum Auftakt der Saison am Samstag, 20. und am Sonntag, 21. Mai, beim Bahnhof Kienberg-Gaming (Bezirk Scheibbs) zum 5. "Kienberger Heizhausfest" ein. Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 9.45 Uhr mit der ersten Abfahrt des "Ötscherland-Express" nach Lunz am See bzw. um 10.30 Uhr mit der Eröffnung des Heizhausfestes.

Am Samstag und am Sonntag fährt der von der Dampflokomotive Uv1 betriebene "Ötscherland-Express" über die 17,6 Kilometer lange Bergstrecke auf "österreichisch/bosnischer Schmalspur" mit 760 Millimetern Spurweite von Kienberg-Gaming über Gaming, Pfaffenschlag und Holzapfel nach Lunz am See und wieder zurück. Dabei sind neben der Kartause Gaming auch zwei Trestlework-Brücken zu bewundern.

An beiden Tagen werden zudem Vorführungen von Eisenbahnfilmen und -videos, Fototermine mit Lokomotiven auf der historischen Drehscheibe, Führungen zur neuen Werkstätte, Schnupperfahrten mit der Draisine im Bahnhofsbereich und eine Modellbahnausstellung geboten. Am Buffet warten an beiden Tagen warme und kalte Speisen, für Kinder eine Tombola und ein Glücksrad.

Weitere Informationen unter
www.lokalbahnen.at