ÖSV-Damen in der NEWS.at-WM-Kritik: Elisabeth Görgls goldige Überraschung

Super-G: Fenninger gibt Versprechen für Zukunft ab Kandahar führte Fischbacher und Hosp aufs Glatteis

ÖSV-Damen in der NEWS.at-WM-Kritik: Elisabeth Görgls goldige Überraschung © Bild: Reuters

Eine Überraschungs-Weltmeisterin und eine Favoritin als große Geschlagene. Während sich Elisabeth Görgl über Gold im WM-Super-G der Damen freute, musste Saison-Dominatorin Lindsey Vonn mit Platz sieben die erste Niederlage bei den Titelkämpfen in Garmisch-Partenkirchen einstecken. Für den ÖSV ist das erste Gold im ersten Rennen dieser Weltmeisterschaft ein Auftakt nach Maß. Doch im Lager der Österreicherinnen war nicht alles eitel Wonne.

Elisabeth Görgl - 1. Platz
Schon oft haben bei Weltmeisterschaften Underdogs gewonnen, die zuvor kaum jemand auf der Rechnung hatte. Dieses Mal sorgte Elisabeth Görgl für die Überraschung. Ihre kompromisslose Fahrt auf der eisigen Kandahar-Piste war genau das richtige Mittel, um mit den schwierigen Bedingungen zurecht zu kommen. Die Steirerin dosierte den Krafteinsatz optimal und legte vor allem im oberen Teil den Grundstein für den Erfolg.

NEWS.at-Fazit: Einfach weltmeisterlich!

Anna Fenninger - 5. Platz
Mit dem fünften Platz erfüllte Fenninger ihr Plan-Soll. Auf eine Medaille fehlten rund sechs Zehntel. Die die junge Salzburgerin legte einmal mehr eine Talentprobe ab und bewies, dass sie bereits zur absoluten Weltelite gehört.

NEWS.at-Fazit: Ein Versprechen für die Zukunft.

Nicole Hosp - 12. Platz
Wie zu erwarten, hatte Hosp mit der Medaillen-Entscheidung nichts zu tun. Die Tirolerin verlor im schwierigen Super-G kontinuierlich Zeit und verpasste die Top Ten klar.

NEWS.at-Fazit: Der Super-G führte Hosp aufs Glatteis.

Andrea Fischbacher - out
Die Super-G-Olympiasiegerin ging als Medaillenanwärterin ins Rennen und scheiterte kläglich. Ein Blackout beendete alle Träume von Edelmetall. Im völlig vereisten Mittelteil drehte die Salzburgerin einen Schwung viel zu früh an, blieb mit den Skispitzen im Tor hängen und stürzte.

NEWS.at-Fazit: Ein Rennen zum Vergessen.

(red)