Österreichs innovativstes Unternehmen Ikea: Schwedischer Konzern in Umfrage vorn

Spar-Gruppe bei Kundenvertrauen die Nummer eins 68,3 Prozent würden Verlust von Hofer beklagen

Österreichs innovativstes Unternehmen Ikea: Schwedischer Konzern in Umfrage vorn

Der schwedische Möbelriese Ikea gilt bei den Österreichern als innovativstes Handelsunternehmen. 52,9 Prozent beurteilten das Möbelhaus als "sehr zukunftsweisend", geht aus einer aktuellen Befragung von Marketagent.com zum Image der Handelsbranchen hervor. Die heimische Spar-Gruppe hat in punkto Kundenvertrauen bei 47,3 Prozent die Nase vorn, während 68,3 Prozent den Verlust des Lebensmittel-Diskonters Hofer am heimischen Markt beklagen würden.

Für die Image-Bewertung der 104 erhobenen heimischen Handelsbetriebe durch Marketagent.com gemeinsam mit dem "WirtschaftsBlatt" wurden insgesamt 4.500 Interviews durchgeführt. Dabei gewinnt der Diskonter Hofer das "Loyalitätsranking" bei den am österreichischen Markt vertretenen Handelsunternehmen. In Sachen Sympathie erhält die Drogeriekette Bipa von 47,3 Prozent der heimischen Verbraucher die Bestwertung, während dem Wäscheanbieter Palmers bei der Kompetenz der Spitzenplatz zugewiesen wird.

Spar-Gruppe vor Merkur und Bipa
Bei der Gesamtschau aller Imagewerte führt die Spar-Gruppe (52,3 Prozent) vor Merkur (48,4 Prozent), Bipa (39,7 Prozent), Billa (38,8 Prozent), Kika (38,1 Prozent) und XXXLutz (37,6 Prozent).

Bipa am sympathischsten
Bipa gilt als das sympathischste Handelsunternehmen in Österreich: Fast die Hälfte der befragten Kunden (47,3 Prozent) bezeichneten die Drogeriefachkette von Rewe Austria als "sehr sympathisch". An zweiter Stelle folgt die Spar-Gruppe mit 45,6 Prozent und dm mit 42,9 Prozent. Auf den weiteren Plätzen in der Kategorie "Sympathie" rangieren Ikea (41,8 Prozent), Hofer (36,1 Prozent) sowie H&M (34,5 Prozent).

Spar-Gruppe vertrauenswürdig
Das meiste Vertrauen konnte den Österreichern die Spar-Gruppe einflößen. Ebenfalls 47,3 Prozent bezeichneten die Lebensmittelkette als "sehr vertrauenswürdig", gefolgt von Bipa (44,3 Prozent) und Palmers (42,9 Prozent). Die restlichen Top-Unternehmen sind dm, Merkur, Humanic, Billa, Intersport Eybl, Hofer und Leiner.

Höchste Kompetenz hat Palmers
Der Wäsche-Anbieter Palmers wurde bei der Kompetenz am höchsten bewertet: Knapp 63 Prozent beurteilten den Dessous-, Lingerie- und Unterwäsche-Spezialisten mit "sehr fachkundig". Bereits mit Abstand folgt die Parfümerie-Kette Douglas (47,7 Prozent) vor dem Schuhhändler Humanic (44,7 Prozent).

Enttäuscht, wenn es Hofer nicht mehr gäbe
Nahezu 7 von 10 Österreichern (68,3 Prozent) würden sich enttäuscht zeigen, wenn es den Lebensmittel-Diskonter Hofer nicht mehr am Markt geben würde. Auf den weiteren Plätzen liegen Bipa (58,8 Prozent), die Spar-Gruppe (58,3 Prozent) und die dm Drogeriemärkte (54,8 Prozent). Weiters finden sich Ikea (52 Prozent), H&M (50,6 Prozent), Billa (47,4 Prozent) und die Elektro-Kette Mediamarkt (45,6 Prozent) sowie Baumax (42,1 Prozent) und Merkur (40,9 Prozent) im Top-Ranking der Loyalitätswerte.

Innovativstes Unternehmen Ikea
Fast die Hälfte der Verbraucher (52,9 Prozent) wählten Ikea zum innovativsten Handelsunternehmen, gefolgt von Spar (50 Prozent) und H&M (46,7 Prozent). Die weiteren Platzierungen in den Top 10 der innovativsten Handelsbetriebe belegen Humanic (46,3 Prozent), Merkur (46,1 Prozent) und Intersport Eybl (41,0 Prozent).

Palmers generell vorne
Fasst man die Kategorien Sympathie, Vertrauen, Zuverlässigkeit, Kompetenz, Service-Orientierung und Freundlichkeit zusammen, so schneidet Palmers mit 45,8 Prozent am Besten ab, gefolgt von Spar mit 44,1 Prozent und Bipa mit 37,9 Prozent, berichtet das "WirtschaftsBlatt". Thomas Schwabl von Marketagent.com verdeutlichte im Gespräch mit der APA, dass bei diesem "Image-Ranking" Handelsbetriebe mit einer aggressiveren Preisstrategie "keine Chance haben", weil der Wohlfühlfaktor geringer sei. Beim Preis-Leistungsverhältnis seien sie hingegen weit vorne. Dieses werde hier aber nicht berücksichtigt.

Preis-/Leistungsverhältnis sehr wichtig
Für die Verbraucher steht jedoch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bei 7 von 8 Branchen im Vordergrund, geht aus der Befragung hervor. Lediglich beim Sporthandel ist die Kaufentscheidung stark an die Kompetenz des Personals bzw. an einen konkreten Händler gebunden.

Öffnungszeiten im Lebensmittelhandel
Das Thema Öffnungszeiten spielt beim Lebensmittel-Einzelhandel die größte Rolle. Hier beurteilen 37,3 Prozent lange Öffnungszeiten als sehr wichtig, im Vergleich dazu sind es im Schuhhandel nur 22,4 Prozent.

Umfrage umfasst alle Branchen
Marketagent.com untersucht monatlich jeweils unterschiedliche Handelsbranchen und bewertet diese auf Basis von 29 Image-Faktoren. Die jetzt veröffentlichte Umfrage umfasst den Gesamtsieger aus allen Branchen des Jahres 2006.

(apa/red)