Leben von

Österreichs Flirt–Meister

Hunger holen ist erlaubt, gegessen wird zu Hause.

Flirten © Bild: istockphoto.com/Anchiy

Viele leben nach dem Motto: Flirten ist das Salz in der Suppe, aber: Gegessen wird zu Hause. Doch in welchen Bundesländern sind die flirtwilligsten Menschen zu finden? Parship.at hat dies in einer Marketagent.com-Studie untersucht: Die Tiroler sind Österreichs Flirt-Meister! Dicht auf den Fersen folgen ihnen die Wiener und die Kärntner. "Staun"-Fact: Frauen gehen dabei in der Regel selbstsicherer vor, als Männer.

Flirten in Österreich
© Parship Zum Vergrößern Bild klicken

Die Tiroler gelten allgemein als beliebt in Österreich und wirken durch ihren Akzent und ihre burschikose Art besonders sympathisch. Diese Charaktereigenschaften können sie offensichtlich auch beim Flirten richtig nutzen und liegen in der Studie deshalb mit fast 20% an der Spitze. Am wenigsten flirt-affin sind der Umfrage zufolge die Burgenländer, die gerade einmal 1,8% erreichen. Die Wiener und Kärntner belegen die Podiumsplätze zwei und drei nach den Flirt-Meistern aus Tirol.

Spaß steht beim Flirten ganz oben

Egal ob Männer oder Frauen, die Österreicher flirten gerne. So geben knapp 40 Prozent an, eher gerne zu flirten, während es 15,4 Prozent sogar sehr gerne tun. Nur knapp 5 Prozent können mit dem Flirten überhaupt nichts anfangen. Die meisten Österreicher sind im Hinblick auf die Partnersuche zudem sehr optimistisch. Sie flirten nicht nur gerne, sondern rechnen sich dabei auch gute Chancen aus. 48,9 Prozent schätzen ihre Erfolgschancen eher gut ein, während 8,2 Prozent sogar mit sehr guten Möglichkeiten kalkulieren. Vor allem Frauen gehen sehr selbstbewusst an das Thema Flirten heran. Der Unterschied zwischen den Geschlechtern mag natürlich auch ein wenig daran liegen, dass Frauen bei Männern nicht so häufig abgewiesen werden und meist eher angesprochen werden, während von den Herren der Schöpfung der aktive Part erwartet wird.

Erfolgreich flirten ist nicht schwer

Viele Menschen haben Angst, beim Flirten etwas falsch zu machen und sind der Meinung, dass ausgefallene Aktionen und Sprüche die einzige Möglichkeit darstellen, um den passenden Partner zu finden. Die Studie von PARHIP.at beweist das Gegenteil und zeigt, dass gerade die kleinen und einfachen Dinge auf der Partnersuche den Schlüssel zum Erfolg darstellen. Besonders wichtig ist den meisten ein ehrliches Lächeln. Zudem sollte man mit der jeweiligen Person Augenkontakt halten. Auch der passende Humor ist besonders wichtig. 28,8% finden es außerdem wichtig, nett angesprochen zu werden, während 26% der Meinung sind, dass es kein wirkliches Erfolgsrezept fürs Flirten gibt. Interessant zu wissen für die Männer ist vor allem, dass es relativ unwichtig ist, die Damen auf ein Getränk einzuladen. Auch die Telefonnummer zu hinterlassen oder nach ihr zu fragen, erscheint den meisten als eher unwichtig und landet deshalb sogar auf dem letzten Platz. Nicht ganz so wichtig erscheinen den Befragten auch Komplimente. Diese landen in der Umfrage mit 13,6% im Mittelfeld.

Kommentare