Österreicher mit ihrem Leben unzufrieden: Nur zwanzig Prozent fühlen sich rundum wohl

Glück bedeutet finanzielle Sicherheit & gute Freunde Am glücklichsten: Männer in Westösterreich unter 30

Österreicher mit ihrem Leben unzufrieden: Nur zwanzig Prozent fühlen sich rundum wohl

"Die Österreicher wünschen sich ein glücklicheres, zufriedeneres Leben", sagt Peter Wahle, Vorstand von Intersport-Eybl. Er berief sich auf eine aktuelle IMAS-Studie, derzufolge 83 Prozent der Bevölkerung mit ihrem Leben "nur mäßig bis gar nicht zufrieden" sind.

Immer größer ist das Verlangen nach ganzheitlichem Wohlbefinden. Nur 23 Prozent der Österreicher fühlen sich "körperlich und geistig topfit", ein Viertel achtet auf bewusste Ernährung. Ein glücklicheres, zufriedeneres Leben wünschen sich vier von fünf Menschen. Die kleine Gruppe der Zufriedenen (17 Prozent) charakterisiert die Studie als "mehrheitlich männlich, unter 30 und in Westösterreich wohnhaft", zudem sei sie zumindest einmal pro Woche sportlich aktiv.

Perfekter Körper als Glücksindikator?
Glück bedeutet für die Hälfte der Bevölkerung finanzielle Sicherheit, außerdem ein perfekter Körper, gute Freunde, Familie, seelische Ausgeglichenheit, gesunde Lebensweise und regelmäßige Bewegung. Dies sei ein Kontrast zur Realität, bemerkt Wahle: "Tatsächlich betreiben die meisten Österreicher höchstens einmal pro Monat Sport."

"Love your Life"
Diese Situation nimmt Intersport Eybl zum Anlass, eine Initiative für mehr Lebensfreude zu starten. Die Kampagne "Love your life" setzt ihr Augenmerk auf richtige Bewegung, Ernährung, Balance und ein harmonisches Lebensumfeld und soll Menschen erreichen, "die ein bewussteres, aktiveres Leben erlangen wollen", betont Wahle. Gründungspartner sind die Parfümeriekette Marionnaud und das Einrichtungshaus Leiner. Langfristig soll daraus ein "ein Netzwerk aus großen und kleinen Unternehmen" entstehen, das seinen Mitgliedern positive wirtschaftliche Synergieeffekte ermöglicht, so der Vorstand der Sportartikelkette. (apa/red)