Fakten von

Österreicher halten Partner
im Schnitt seit 14 Jahren die Treue

Wohnung elf Jahre und Auto seit vier - Laut Umfrage

Verliebtes Paar © Bild: iStockphoto.com

Österreicher halten dem Partner am längsten die Treue. Mit ihm sind sie seit 14 Jahren zusammen, in den aktuellen vier Wänden wohnen sie seit elf Jahren und seit vier haben sie im Schnitt ihr Auto. Doch nur 40 Prozent sind völlig zufrieden. Frauen liebäugeln mit einer neuen Wohnung, Männer mit einem neuen Auto, ergab eine Umfrage von AutoScout24.

Länger als zehn Jahre behalten nur fünf Prozent ihren Pkw. Fast die Hälfte ist aber bereits länger als eine Dekade mit dem Partner zusammen. Veränderungswünsche sind jedoch da. In Sachen Auto haben sich 32 Prozent der Befragten in den letzten Monaten schon umgesehen. Vor allem Männer mit 39 Prozent (Frauen 26 Prozent) sind auf der Suche nach einem neuen fahrbaren Untersatz.

Bei der Wohnsituation halten dagegen vor allem Frauen die Augen offen (27 Prozent versus 18 Prozent der Männer). Insgesamt sind Österreichs Pkw-Besitzer der Wohnung aber treuer als ihrem Auto. Nur knapp ein Viertel hat in den letzten Monaten über einen Umzug nachgedacht. Hier fallen deutliche Altersunterschiede auf. Während von den 18- bis 39-Jährigen 35 Prozent ihrer Wohnung den Rücken gekehrt haben oder gerne hätten, liebäugeln nur 18 Prozent der Österreicher ab 40 Jahren mit neuen vier Wänden.

Beim Thema Liebe sind die Österreicher treuer als beim Wohnen oder Fahren. Nur sechs Prozent der Befragten überlegen aktuell, sich zu trennen, das gilt für Männer und Frauen gleichermaßen. Den Männern ist die Partnerin am wichtigsten (82 Prozent), den Frauen neben dem Partner (77 Prozent) durchaus auch ihr Zuhause (elf Prozent).

Innofact AG hat im Auftrag von AutoScout24 vom 20. bis 22. März 2017 insgesamt 517 österreichische Autohalter befragt. Mehrfachantworten waren möglich.

Kommentare