Österreicher steigen gerne aufs Gaspedal:
Polizei erwischt über vier Millionen Raser

Anzeigen wegen Alkohol am Steuer 2010 rückläufig Deutlicher Anstieg bei Drogenlenker - plus 16 Prozent

Österreicher steigen gerne aufs Gaspedal:
Polizei erwischt über vier Millionen Raser © Bild: APA/Weissheimer

Im Jahr 2010 sind von der Polizei in Österreich insgesamt 4,161.855 Geschwindigkeitsüberschreitungen gemessen worden. Davon entfielen etwa 3,2 Millionen auf Radarmessungen, rund 700.000 Fahrzeuglenker wurden mit Lasertechnik ertappt, weitere 220.000 von Zivilstreifen und durch Section-Control-Anlagen. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 0,6 Prozent, hieß es aus dem Innenministerium.

Die Alkoholkontrollen wurden von 850.512 (2009) auf 1,025.302 im Jahr 2010 deutlich gesteigert (plus 20,6 Prozent). Die Anzeigen wegen Alkohol am Steuer gingen dennoch von 41.160 im Jahr 2009 auf 37.519 2010 zurück. Für das Innenministerium ein "deutliches Indiz dafür, dass die Erhöhung der Kontrolldichte durch den Einsatz der Vortestgeräte Wirkung zeigte". Dafür gab es eine Zunahme bei den Drogenlenkern. 1.094 Personen wurden aus dem Verkehr gezogen, was ein plus von 16,4 Prozent bedeutet.

Im Jahr 2010 wurden österreichweit 136.200 Übertretungen gegen die Gurtpflicht festgestellt, ein Rückgang um 6,1 Prozent. 128.221 Lenker wurden wegen Telefonieren am Steuer ohne Freisprecheinrichtung angezeigt, das bedeutet ein Plus von 5,7 Prozent. "Es zeigt sich, dass in diesem Bereich trotz des hohen Kontrollausmaßes weiterhin Bewusstseinsbildung betrieben werden muss", folgerte das Innenministerium.

Deutlich abgenommen haben hingegen die Beanstandungen bei der Kindersicherung. 6.428 Anzeigen, die auch eine Vormerkung im Vormerksystem zur Folge haben, sind um 13,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Hier dürften einerseits die strengen gesetzlichen Regelungen und andererseits die Schwerpunktkontrollen der Exekutive Wirkung gezeigt haben und zu einer positiven Bewusstseinsbildung bei den Fahrzeuglenkern geführt haben.

Übertretungen:
Bundesland Tempo Alkohol Gurt Kindersitz Telefonieren
Burgenland 139.676 1.136 2.282 153 2.184
Kärnten 418.002 3.631 9.447 359 12.156
1,117.706 6.066 29.940 961 15.720
638.768 5.314 18.264 1.259 19.799
Salzburg 394.214 2.682 8.289 342 6.940
Steiermark 582.870 5.745 23.893 624 28.352
Tirol 461.244 4.376 19.815 669 11.908
Vorarlberg 92.407 2.228 8.064 645 4.318
Wien 316.968 6.341 16.206 1.416 26.844
Österreich 4,161.855 37.519 136.200 6.428 128.221


Im Schwerverkehrsbereich wurden 142.404 Anzeigen bei Kontrollen von Lkw und Bussen erstattet, das ist eine Zunahme um 7,4 Prozent. Hauptsächlich betraf es technische Fahrzeugmängel, aber auch Überladung und mangelnde Ladungssicherung. Weitere 95.378 Anzeigen wurden wegen Nichteinhaltung der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten erstattet. 17.863 Lkw und Bussen wurde die Weiterfahrt wegen schwerwiegender Mängel und "Gefahr im Verzuge" untersagt (2009: 17.347).

Auf dem Gefahrgutsektor wurden bei 2.935 Fahrzeugen Verstöße festgestellt, 1.143 davon mussten wegen schwerer Mängel nach den Bestimmungen des Gefahrgutbeförderungsgesetzes stillgelegt werden (2009 waren es 954).

(apa/red)

Kommentare

das is das einzige was sie können autofahrer strafen.die sollten mal die radfahrer aufhalten,da gäbe es auch einiges geld zu holen,aber die sind ja grünens liebling und müssen nicht mal ein kennzeichen haben oder versicherung oder steuern zahlen.

Welcher Politiker hat das \"Raser Geld\"? Wer hat unser "Raser Geld?"


Das alte Geld hat sicher unser Karl Heinz abgestaubt und schon in Lichtenstein verwahrt, aber wo wirtschaften unsere Politiker dieseo Horror Summen eigendlich hin?

Kontrollorgan melden

RASER 2010 gab es 4,161.855 Geschwindigkeitsübertretungen.
Und das alles sind Raser! Sag, gehts euch bei News eh noch halbwegs??? Section Control Kaisermühlentunnel zB. ab 85,5 kh/h Schnitt geht voll automatisiert die Anonymverfügung an den Fahrzeughalter.

Wahnsinn, zwischen 01 - 05 Uhr früh mit 90 km/h oder 100 km/h durchs Tunnel zu RASEN!!!

melden

Re: RASER Entweder mein Tacho geht falsch, oder deiner ^^

Ich fahre mit 92 -93 km/h und stell Tempomat ein aber nen Brief habe ich noch nie bekommen ^^

melden

Re: RASER Mein Vater hat dagegen einen bekommen wie mal Baustelle war da habens 60er Tafel aufgestellt gehabt oder so und ein wenig zu schnell dran gewessen und gleich mal 42,00€ blechen dürfen.

Aber sind sehr schnell mit dem verschicken innerhalb von 2 Wochen da gewessen.

melden

Re: RASER Wenn man weiß, dass man geblitzt wird - dann ist es schon wahnsinnig!

Berndorferbaer melden

Re: RASER bei diesen geschwindigkeitsübertretungen, mit nur 45 € gerechnet, sind das im jahr 187,283.475€ !!!!! leute, das ist ein haufen holz. wo geht denn da die knete von den "rasern" hin? der begriff "rasen", fängt bei 80km/h, vorgeschrieben, ab wieviel km/h an? was ich als zumutung finde ist, wenn in der früh alle in die arbeit fahren, die polizei, hinter hecken und ecken auf raser lauert. wo kann bei dem verkehrsaufkommen da, noch gerast werden?
bei mir anstatt 50 km/h, 61km/h, tatsache, 39€ !!!

melden

Re: RASER So hart es ist, aber Rasen ist wenn man über der erlaubten Geschwindigkeit fährt. (Abzüglich Toleranz.)

Eigendlich ja logisch?

Weil sonst bräuchten wa ja keine Beschränkungen.

melden

Re: RASER von den 4,161 millionen geschwindigkeitüberschreitungen gehen nur 1,4 millionen an österreicher!
die anderen sind lauter ausländer die bei uns die narrenfreiheit zum rasen haben, und wenn sie hundert mal geblitzt werden brauchen sie nichts zahlen und zeigen höchstens noch den stinkefinger in die kamera!
die news sollen wahre daten auf den tisch legen und nicht schreiben die österreicher!!
aber das können sie anscheinend nicht da sie nur eine anti grasser zeitug ist!

Berndorferbaer melden

Re: RASER @sentencet!
wenn 80 km/h vorgeschrieben sind und du fährst 100, ist das rasen? oder bei 80km/h 150? denk doch nach. das nenne ich rasen!!!
kontrollorgan: was ist dagegen einzuwenden, zwischen 1 und 5 uhr früh mit 90 o. 100 durchs tunnel zu fahren?
da fährt fast kein auto. da gibts keine gefährdung, außer die deinige. warum: weil die gefahr besteht, daß du, wenns dich fotografieren, "pecken" mußt.
lg.

melden

Hier ist das Geld zu holen! Ich frage mich was mit dem Geld gemacht wird?

Wir zahlen sooo viele Steuern für jeden Dreck, und hier wenn Statistik nur annähernd stimmt muss das ja Milladren Einahmen sein oder mehr .. und das Jahr für Jahr.


Ich war eine Woche beim Paketedienst GLS zum schnuppern, und wollte als Paketfahrer anfangen aber diese Typen stehen so unter "Zeitdruck" wenn die nach 9 Stunden heimwollen, müssen die Vollgas fahren habe mitgezählt

melden

Re: Hier ist das Geld zu holen! -) 10 Stoptafeln mit 10km/h oder schneller überfahren
-) 70-80 km/h minimum in der Stadt!!!!!! (wo 50km/h erlaubt ist!!!!)
-) zwischen 120 -140 auf Landstraße
-) nie angegurtet
-) dauernd am telefonieren mit dem Handy
-) drängeln/ zu dicht auffahren
-) 30er Zone zwischen 50-60 km/h

Die wissen schon überall wo die stehen, und bremsen gezielt ab.

Wollte am Anfang anfangen allerdings habe noch halbes Jahr Probe Schein und wenn ich nur annähernd so fahren würde ist der sicher weg..


Wenn die Polizei nur 1 Stunde hinter einen Paketedienst Auto anonym nachfahren würde, der Fahrer könnte aussteigen und seinen Schein abgeben..

Verstehe das öster. System einfach nicht.

Solche Leute gefährden sich und andere Leute Tag für Tag!

Berndorferbaer melden

Re: Hier ist das Geld zu holen! hallo, das habe ich natürlich gewußt, aber zwischen 80 u. 100 jemanden einen raser zu nennen, ist schon eine frechheit! aber bei 80, 160 zu fahren, das nenne ich raserei. du hast es eh bei GLS selbst erlebt. da gibt es druck hoch 3. sonst kommst nicht zusammen.

melden

Re: Hier ist das Geld zu holen! Ja die Paketdienste sind wirklich ein EIGENES PROBLEM. Zu schnell, rücksichtslos - Schneiden anderer Autofahrer, drängeln usw.
DIE gehören kontrolliert - aber einmal ORDENTLICH. Ein Name (wie z.B. UPS, usw., ist einer bei uns im Ort stationiert, fährt wie eine gesengte Sau)

Seite 1 von 1