Österreich im Spitzenfeld: Factory Outlets sind in ganz Europa auf dem Vormarsch

Allein 2005 kamen europaweit 12 neue Outlets dazu 'Normale' Shoppingcenter mit 10% weniger Rendite

Österreich im Spitzenfeld: Factory Outlets sind in ganz Europa auf dem Vormarsch

Fabrikverkaufszentren befinden sich europaweit auf dem Vormarsch. Allein im vergangenen Jahr stieg die Zahl der in Betrieb befindlichen Factory Outlet Center (FOC) in Europa um 12 auf 118 Standorte. Die gesamte europäische FOC-Verkaufsfläche wuchs in diesem Zeitraum um 248.400 Quadratmeter auf über 1,7 Mio. Quadratmeter. Europaweit den relativ stärksten Zuwachs gibt es in Österreich und Irland.

Das hat die Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung in einer Marktanalyse ermittelt. Die meisten Outlet Center befinden sich mit insgesamt 36 Standorten und knapp 513.000 Quadratmeter Verkaufsfläche in Großbritannien. Der britische Markt gilt jedoch in diesem Bereich als gesättigt. In Großbritannien seien schon die ersten Outlet Center wegen Misserfolg wieder geschlossen worden.

Österreich mit stärkstem Zuwachs
Auf dem europäischen Festland hingegen besteht offenbar noch ausreichend Potenzial. Den relativ stärksten Ausbau der Outlet Center -Fläche im vergangenen Jahr verzeichneten die Analysten in Österreich mit plus 157,1 Prozent und in Irland mit plus 151,7 Prozent. Durch die Neueröffnungen der FOC in Leobersdorf im Süden von Wien, dem BIGG Outlet Shopping am Neusiedler See und die Flächenerweiterung des McArthurGlen Designer Outlets im burgenländischen Parndorf gibt es nun in Österreich drei Outlet Center mit einer gesamten Verkaufsfläche von 50.000 Quadratmeter.

Die Spitzenrendite bei attraktiven Outlet Center liegen derzeit bei etwa 17 Prozent. Bei klassischen Shopping Center werden bestenfalls um die 10 Prozent erzielt. (APA)