Die besten Stuben von

Mei liabste Skihütt'n

Skistars von einst und jetzt verraten, wo sie gern den Einkehrschwung ansetzen

Schafalm © Bild: Schafalm

Die besten Stuben. Skistars von einst und jetzt verraten, wo sie den Einkehrschwung am liebsten ansetzen. Die besten Tipps, von urig bis piekfein, von Niederösterreich bis Vorarlberg.

THEMEN:

Das gute, alte Selbstbedienungsrestaurant am Berg hat ausgedient, die Haute Cuisine Einzug gehalten. Denn immer mehr Schihütten in den Alpen servieren lieber Gourmetmenüs anstelle deftiger Küche. Und neben urigen Stuben, die jeder Modernität trotzen, schießen immer öfter trendige Alpin-Lounges aus dem Boden. Zwar nicht überall, aber ganz sicher in Tirol, konkret im Zillertal. So zum Beispiel in der Kristallhütte unterhalb des Öfelerjoch-Gipfels, wo das Restaurant mit offener Showküche, Terrasse mit 360-Grad-Panorama und vielen Events auch Ski-Prominenz wie Stephan Eberharter anlockt. "So ein Gourmettempel in mehr als 2.000 Metern Seehöhe ist einzigartig", lobt der Steff die zum sechsten Mal als "beste Skihütte" gekürte Location.

Stephan Eberharter: Kristallhütte

Kristallhütte
© Kristallhütte
Stephan Eberharter
© Privat

"Im Zillertal habe ich die besten Pisten vor der Haustür und mit der Kristallhütte einen Gourmettempel auf über 2.000 Meter - einzigartig ", schwärmt der Olympiasieger und dreifache Weltmeister.
Kristallhütte
6272 Kaltenbach/Hochzillertal
www.kristallhuette.at

Moderne trifft Alpencharme

Vielleicht nicht ganz so außergewöhnlich geht es in der Rud-Alpe, der "besten Einkehrmöglichkeit in Lech" von Patrick Ortlieb zu. Denn die "originale" Hütte am Schlegelkopf über Lech bietet traditionelle Gastlichkeit vom Mittagessen auf der Terrasse bis zum Candlelight-Dinner in den gemütlichen Altholzstuben.

Eine Kombination beider Welten stellt die Schöni-Alm auf der Tauplitz dar. Einst im Besitz und renoviert von Skispringerlegende Hubert Neuper, wurde sie von einem örtlichen Hotelier gekauft und kombiniert Hüttencharme mit Moderne. Klar, dass Hupo noch immer Stammgast ist.

Patrick Ortlieb: Rud-Alpe

Rud-Alpe
© Rud-Alpe
Patrick Ortlieb
© APA/HANS KLAUS TECHT

"Eine original alte Hütte mit herrlichem Ausblick und einer Küche auf Haubenniveau. Für mich konkurrenzlos ", so der Olympiasieger und Weltmeister.
Rud-Alpe
Tannberg 185
6764 Lech
www.rud-alpe.at

Die Qual der Einkehr-Wahl

Viele der ehemaligen Größen auf zwei Brettern können sich nicht so leicht entscheiden, wo sie den Einkehrschwung ansetzen. Ski-Kaiser Franz Klammer etwa pendelt nach Abfahrten gerne zwischen dem Weltcup-Poldl und dem Pulverer Sepp (Bergstation der Kaiserburgbahn) und seufzt: "Aus beiden Lokalen kommst nur ganz schwer weg." Ein Problem, das auch Ex-Skistar und heutiger ORF-Kommentator Hans Knauß von der Planai nur zu gut kennt. "Bei der letzten Abfahrt mach ich immer ein Dreier-Kranzl: Von der Schladminger Hütte geht's 50 Meter weiter runter in die Schafalm und schließlich noch in die Quellbodenhütte."

Hans Knauß: Schafalm

Schafalm
© Schafalm
Hans Knauß
© RALPHFISCHBACHER werbefotograf.at

"Ein Stopp in der Schafalm ist Pflicht. Das sind meine Nachbarbuam, und zum anderen lautet dort das Motto 'sehen und gesehen werden '", so der Olympia- und WM-Silberne.
Schafalm
Planaistrasse
8971 Rohrmoos-Untertal
Tel.: 03687/24600

Auch Michaela Dorfmeister hat dort, wo sie das Skifahren gelernt hat, am Unterberg, drei Rastmöglichkeiten: "Den Berggasthof Herzog, die Schutzhütte und den Leitner."

Armin Assinger hält hingegen einzig der Garnitzenalm in Nassfeld die Treue: zackiges Personal, gemütliche Atmosphäre und tolle Hüttenburger. Skifahrer-Herz, was willst du mehr?

NEWS.AT hat dem Hüttenwirt auf der Schafalm einen Besuch abgestattet: So lebt und arbeitet es sich zwischen Skihaserln und Schiwasser.

© Video: NEWS.AT

Marcel Hirscher: Harreit

Harreit
© Harreit
Marcel Hirscher
© APA/EPA/PETER SCHNEIDER

"Après-Ski und Sonnenschein bei der Resi sind einmalig, und zuhause schmeckt die Jause eben am besten ", schwärmt der Weltmeister und Gesamtweltcupsieger.
Jausenstation Harreit
5524 Annaberg
www.harreitresi.pagedeluxe.de

Franz Klammer: Weltcup-Poldl Hütte

© NEWS
Franz Klammer
© Daniel Gollner Bad Kleinkirchheim Tourismus

"Da musst einfach einkehren ", sagt der Ski-Kaiser, "weil's gemütlich und immer lustig ist und es eine super Terrasse gibt. Der Name kommt daher, weil der Gruber Poldl selbst Weltcuprennen gefahren ist. "
Weltcup-Poldl
Rosenockenstr. 53
9546 Bad Kleinkirchheim
www.sportalm-gruber.at

Michi Dorfmeister: Schutzhütte Unterberg

Schutzhütte Unterberg
© www.unterberg-schutzhaus.at
Michaela Dorfmeister
© APA/Robert Jaeger

"Hier schlägt die winterliche Beschaulichkeit den Stress. Und Familienfreundlichkeit wird großgeschrieben ", so die Olympiasiegerin und Weltmeisterin.
Schutzhütte
Thal 38
2763 Muggendorf
www.unterberg-schutzhaus.at

Hans Pum: Bärenhütte

Bärenhütte, Hinterstoder
© hiwu.at
Hans Pum
© APA/GEORG HOCHMUTH

"Im Stil einer kanadischen Blockhütte gebaut, aber drinnen herrscht eine urige Atmosphäre vor, und es gibt oberösterreichische Schmankerln. Kein Wunder, dass diese Hütte ein toller Treffpunkt ist ", lobt der ÖSV-Sportdirektor.
Bärenhütte Höss
4573 Hinterstoder
www.hiwu.at

Kommentare